5/5 XFX Type 1 Bravo im Test : Ein Grafikkartenhersteller auf Abwegen

, 57 Kommentare

Fazit

Das XFX Type 1 Bravo hinterlässt durch seine ansprechende Formgebung einen bleibenden Eindruck. Haptisch kann dem Midi-Tower trotz der häufigen Verwendung von Kunststoff nur in einem Punkt Kritik ausgestellt werden: die Front mit ihren dezenten Querstreben bietet viel Angriffsfläche für Defekte, beispielsweise in Folge einer Säuberung der Staubfilter.

Staubfilter sind ein gutes Stichwort: Wir vermissen sie an einigen Stellen. Und eine Festplattenentkopplung hätte dem Gehäuse ebenfalls gut gestanden. In puncto Ausstattung fehlt es XFX offensichtlich noch ein wenig an Erfahrung.

Nach einem Schriftwechsel gab der Hersteller gegenüber ComputerBase zu erkennen, dass unsere Kritikpunkte angenommen wurden. XFX wird versuchen, fehlende Staubfilter und die Festplattenentkopplung nachzubessern. Ob und wann Gehäuse im Handel in aktualisierter Form zur Verfügung stehen werden, konnte der Hersteller zu Redaktionsschluss allerdings noch nicht abschließend sagen. Nicht vergessen werden darf in der Diskussion, dass das Gehäuse selbst bei nachgerüsteten Filtern aufgrund seiner Bauart immer staubanfälliger sein wird als andere.

XFX Type 1 Bravo - Schriftzug
XFX Type 1 Bravo - Schriftzug

Davon abgesehen konnte sich das Type 1 Bravo auch im aktuellen Zustand in unserem Test sehr gut behaupten und schnitt bei allen Messungen gut bis sehr gut ab. Wer das viele Plastik nicht scheut, fehlende Staubfilter gegebenenfalls selbst nachrüstet und das Design positiv bewertet, der sollte dem XFX Type 1 Bravo trotz seiner Kinderkrankheiten definitiv eine Chance für rund 130 Euro geben.

Eine Alternative zum Bravo kann das Alpha sein, da dieses wie auf der CeBIT 2013 angekündigt, aus Aluminium, statt aus Stahl bestehen wird. Kunststoff ist allerdings auch hier noch reichlich vorzufinden. Den Preis der Alpha-Version wollte uns der Hersteller vorerst nicht mitteilen.

XFX Type 1 Bravo
Produktgruppe Gehäuse, 08.02.2014
  • Verarbeitungsqualität+
  • Funktionalität+
  • Raumaufteilung+
  • Temperaturen 5V/12V++ / ++
  • Lautstärke 5V/12V++ / +
  • Kabelmanagement
  • Erfrischendes Design
  • Gute Verarbeitungsqualität
  • Versteckte 5,25"-Laufwerke
  • Teilmodularer Festplattenkäfig
  • Nahezu ungehinderte Durchlüftung
  • Viel Kunststoff (jedoch gut verarbeitet)
  • Keine Festplattenentkopplung
  • Kein Seitenteilstaubfilter
  • Kein Topstaubfilter

Das Sample für den Test wurde uns freundlicherweise von XFX zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Das XFX Type 1 Bravo ist aktuell nicht im Preisvergleich gelistet.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

Auf der nächsten Seite: Anhang