News : AMDs Mantle-API kommt auch für Linux

, 115 Kommentare

AMDs Mantle-API, die es zur Zeit exklusiv für Windows gibt, wird in Zukunft für Linux portiert. Das teilt Richard Huddy, seit Kurzem wieder als Grafikkarten- und Gaming-Spezialist bei AMD beschäftigt, mit. Aussagen zu Zeitpunkt oder den Grad der Unterstützung durch AMD machte er aber noch nicht.

In letzter Zeit waren die Aussagen darüber, ob AMDs Mantle irgendwann auch für Linux verfügbar sein würde, alles andere als klar. Einzig eine Aussage von Jay Lebo, Product Marketing Manager, gab Anlass zu Hoffnung. Im AMD-Blog hieß es kürzlich:

With DirectX 12 games still over 18 months away and no alternatives in sight for Linux gamers, Mantle’s future looks bright.

Nun gibt es von dem von Intel wieder zu AMD zurückgekehrten Richard Huddy eine erste belastbare Aussage zum Thema. Laut Huddy erhielt AMD zahlreiche Anfragen von Entwicklern nach der Mantle-API für Linux. Diese Anfragen bezogen sich teilweise auch auf die Bereitstellung der Low-Level-API für die kommenden Steamboxen. Daraufhin habe sich AMD entschlossen, die API auf das freie Betriebssystem zu portieren. Mantle könnte den Vorstoß von Valve, Gaming unter Linux zu verbessern und zu etablieren, einen weiteren, nicht zu unterschätzenden Auftrieb geben. Derzeit sollen sich um die 50 verschiedene Spiele mit Mantle in Entwicklung befinden und weitere sollen folgen.

Allerdings ist Huddy sehr zurückhaltend, was den Zeitraum für dieses Unterfangen angeht. AMD wird zukünftig Ressourcen für diese Aufgabe bereitstellen, so die weitläufige Aussage des Grafikspezialisten. Einen Termin gibt es aber noch überhaupt nicht. Huddy führt aus, dass Mantle Vorteile gegenüber DirectX habe, darunter die Möglichkeit, neue Techniken bei Grafikkarten schneller zu adaptieren und mit Aktualisierungen zu versorgen. DirectX punktet dagegen natürlich mit der Unterstützung sämtlicher Nvidia-Grafikkarten sowie den AMD-Modellen ohne GCN-Architektur.

Einen interessanten Hinweis für den Aufwand einer Umsetzung gibt es zum Schluss: Demnach soll es vier bis sechs Wochen dauern, ein DirectX11-Spiel auf OpenGL zu portieren. Von DirectX 11 zu Mantle soll laut dem AMD-Mitarbeiter in etwa denselben Zeitraum beanspruchen. Dies ist aber natürlich davon abhängig, wie viele Entwickler an der Umsetzung arbeiten.