Google Maps : Version 4.8.0 für iOS und 9.11 für Android bringen Neuerungen

, 21 Kommentare
Google Maps: Version 4.8.0 für iOS und 9.11 für Android bringen Neuerungen

Google hat die eigene Kartensoftware für iOS aktualisiert. Neben diversen Fehlerkorrekturen wurde in der Version 4.8.0 die Möglichkeit zum Teilen des Standortes um mehrere Optionen erweitert, womit sich dieser nun auch via Facebook und Facebook Messenger teilen lässt.

Darüber hinaus hat Google die Integration von öffentlichen Verkehrsmitteln in Maps verbessert und dadurch die Darstellung von Routen in Städtekarten vereinfacht. Damit erhalten nun auch Nutzer von Apples mobilem Betriebssystem die bereits unter Android eingeführte Funktion, voraussichtliche Ankunftszeiten von Verkehrsmitteln in der Nähe des Nutzers – sofern verfügbar – in Echtzeit angezeigt zu bekommen.

In der neuen Bildergalerie stellt die aktuelle Maps-Version zudem nun Bilder in einer Rasteransicht dar, damit der Nutzer sich schnell einen Überblick über den jeweiligen Ort verschaffen kann.

Google Maps 4.8.0 für iOS

Bereits am Montag wurde Google Maps für Android auf die Version 9.11 aktualisiert. Die neue Auflage beinhaltet unter anderem einem Vollbildmodus, welcher mit einem Tipp auf einen leeren Bereich die Bedienelemente aus- und wieder einblendet. Darüber hinaus hat Google die Funktion „Meine Orte“ erweitert: Hoch geladene und mit Geo-Tags versehene Bilder lassen sich nun direkt innerhalb der Applikation mit Beschreibungen versehen. Neuerungen gibt es auch bei den selbst erstellten Karten, welche sich nun direkt aus Maps heraus teilen lassen.

Maps 9.11: Vollbildmodus für Googles Kartendienst
Maps 9.11: Vollbildmodus für Googles Kartendienst