Veröffentlichungstermin : EAs Mass Effect: Andromeda erscheint erst 2017

, 100 Kommentare
Veröffentlichungstermin: EAs Mass Effect: Andromeda erscheint erst 2017
Bild: EA

Der Chief Financial Officer von EA, Blake Jorgensen, hat im Rahmen der Konferenz Morgan Stanley Technology, Media & Telekom in San Francisco eine Verschiebung von Mass Effect: Andromeda erwähnt. Mit „Q4“ bezieht er sich auf das vierte Finanz-Quartal, beginnend ab Januar 2017.

Ja wir haben ein großartiges Jahr vor uns, zum ersten Mal muss ich die Erwartungen der Wall Street dämpfen“, heißt es von Blake Jorgensen in einer Telefonkonferenz bezüglich EAs Fiskaljahr 2017. Dieses beginnt ab April 2016 und wird neben Mass Effect: Andromeda auch Titanfall 2 und ein neues Battefield umfassen.

Wir haben unsere Sport-Titel; wir haben Mirror's Edge, ein runner-game, das im ersten Quartal veröffentlicht wird und dann haben wir das Science-Fiction-Spiel Mass Effect im vierten Quartal“, heißt es wortwörtlich. Die Veröffentlichung von Mirror's Edge Catalyst am 26. Mai bildet den Kontext für die Annahme, dass mit dem vierten Quartal der Zeitraum Januar bis März 2017 gemeint ist. Ursprünglich wurde der kommende Teil der Mass-Effect-Reihe in einem Teaser für Weihnachten 2016 angekündigt.

YouTube-Video: MASS EFFECT™: ANDROMEDA Official E3 2015 Announce Trailer

Der Entwickler von Mass Effect: Andromeda, BioWare Montreal, hat bisher nur wenige Details zum Spiel veröffentlicht. Auf dem Entwickler-Blog sind Konzept-Zeichnungen zu finden. Die Story soll sich nach den Ereignissen der Original-Trilogie ansiedeln, die mit Mass Effect 3: The Citadel ein umstrittenes Ende fand. Mass Effect: Andromeda wird die Frostbite-Engine 3 von DICE verwenden, mit der auch der Teaser gerendert wurde. Es ist ein Koop-Modus geplant und die Markteinführung erfolgt für PC, PlayStation 4 und XBox One.