Tablet mit iOS : Apple plant weiteres iPad Pro mit 10,5 Zoll Diagonale

, 26 Kommentare
Tablet mit iOS: Apple plant weiteres iPad Pro mit 10,5 Zoll Diagonale

Neben 9,7 und 12,9 Zoll soll Apple für das Jahr 2017 mit einem 10,5-Zoll-iPad planen. Das vermeldet der in der Regel gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo. Das Tablet soll der iPad-Pro-Serie zugeordnet sein. Bisher bietet Apple das iPad Pro mit 9,7 und 12,9 Zoll an. In Zukunft soll auch das iPad auf OLED-Displays setzen.

Das iPad Pro soll sich abheben

Ob das iPad mit größerem Display ergänzt oder ein vorhandenes Gerät ersetzt, darüber liegen noch keine Informationen vor. Denkbar wäre allerdings, dass Apple die aktuell bei gleicher Diagonale angebotenen Modelle iPad Pro und iPad Air durch einen Unterschied bei der Diagonale wieder trennt: Das kleine iPad Pro erhält 10,5 Zoll, das iPad Air als Einstiegsoption verbleibt bei 9,7 Zoll. Die wiederum soll auch mit schwächerer Hardware ausgestattet sein, um günstiger am Markt platziert werden zu können. 9to5Mac vermutet, dass Apple in Folge der Umstellung das iPad Mini einstellt.

Apple iPad 9,7 Zoll
Apple iPad 9,7 Zoll

AMOLED-Displays frühestens 2018

Neben Neuigkeiten zu den anstehenden neuen iPads will Ming-Chi Kuo auch an Informationen zur langfristigen Produktplanung in diesem Segment erhalten haben. So sollen in naher Zukunft auch die iPad-Modelle mit einem AMOLED-Display, das ohne Hintergrundbeleuchtung auskommt, ausgestattet werden. Größere Abweichungen von der bisherigen Designsprache als auch Formfaktoren wären dadurch durchaus denkbar. Allerdings sollte diese Neuerung nicht vor 2018 zum Einsatz kommen. Dieser Schritt scheint nur logisch, nachdem AMOLED-Displays – inoffiziellen Informationen zufolge – auch für das iPhone geplant werden.