Sky+ Pro : Ultra HD startet im Herbst mit neuem Receiver

, 54 Kommentare
Sky+ Pro: Ultra HD startet im Herbst mit neuem Receiver
Bild: Sky

Der Pay-TV-Anbieter Sky sendet ab Herbst in der Ultra-HD-Auflösung mit 3.840 × 2.160 Bildpunkten. Die Ausstrahlung beschränkt sich zunächst auf die Sender Sky Sport Bundesliga UHD und Sky Sport UHD, im Laufe der Zeit sollen aber auch auf Filme und Serien angeboten werden. Für Sky UHD wird ein neuer Sky-Receiver benötigt.

Sky+ Pro Receiver kommt mit HDR-Support und 1-TB-HDD

Nach der testweisen Übertragung vereinzelter Fußballspiele in Ultra HD stellt Sky zum Herbst auf den Regelbetrieb um. Pro Spieltag der Bundesliga wird eine Begegnung auf Sky Sport Bundesliga UHD ausgestrahlt, hinzu kommen ausgewählte Spiele der UEFA Champions League auf Sky Sport UHD.

Sky-Kunden mit Premium-HD-Paket haben für zwölf Monate kostenfreien Zugang zur UHD-Ausstrahlung. Was Ultra HD nach dieser Zeit oder für Neukunden kostet, hat Sky noch nicht bekannt gegeben. Ebenso unbekannt ist noch, was der neue Receiver „Sky+ Pro“ kosten wird, der für Sky in Ultra HD zwingend vorausgesetzt wird. Neben UHD unterstützt der Receiver auch HDR, er soll ab Herbst in Varianten für Kabel und Satellit mit einer 1-TB-Festplatte ausgeliefert werden, die 185 Stunden Programm in HD aufzeichnen kann.

Filme und Serien in Ultra HD geplant

Der neue Receiver ist mit WLAN ausgestattet, was den Zugriff auf Sky On Demand über das Internet erleichtern soll. Über das Portal sollen in Zukunft auch Filme und Serien in Ultra HD angeboten werden. Außerdem ist geplant, auch das Sport-Angebot in Ultra HD über Sky On Demand auszubauen. Ein neuer Prozessor im Receiver soll die Navigation und den Zugang zu den verschiedenen Bereichen von Sky beschleunigen.