Nintendo Switch: Fotos der zerlegten Konsole zeigen die Hardware

Jan-Frederik Timm 442 Kommentare
Nintendo Switch: Fotos der zerlegten Konsole zeigen die Hardware
Bild: via Imgur

Knapp zwei Wochen vor der Markteinführung werden immer mehr Details zur Spielkonsole Nintendo Switch bekannt. Nach einem Video der Benutzeroberfläche von Switch OS lassen Fotos der zerlegten Konsole aus Japan jetzt einen Blick auf die verbaute Hardware zu.

Akku und Elektronik im Gleichgewicht

Die auch über Imgur verbreiteten Fotos zeigen einen annähernd zweigeteilten Aufbau: Die eine Seite des Tablets enthält den Akku, die andere die Elektronik und das Kühlsystem. Das besteht aus einem Radiallüfter, der die von einer Heatpipe vom SoC abgeführte Wärme aus dem Gehäuse bläst.

Akku und Elektronik teilen sich das Innenleben fast 1:1
Akku und Elektronik teilen sich das Innenleben fast 1:1 (Bild: via Imgur)

Dass sich hinter dem „angepassten NVIDIA Tegra-Prozessor“ der Nvidia Tegra X1 aus dem Jahr 2015 mit Maxwell-GPU verbirgt, ist schon länger bekannt. In der Konsole gibt sich der Chip als ODNX02-A2 zu erkennen. Welche Anpassungen Nintendo von Nvidia vornehmen lassen hat, darüber gibt es auch weiterhin keine Informationen. Und auch die Taktraten im TV- und Handheld-Modus bleiben ein nicht abschließend gelüftetes Geheimnis: Im Dezember 2016 war von deutlich reduzierten Taktarten gegenüber dem Tegra X1 in Nvidia Android TV die Rede, im Februar veröffentlichte Dokumente von Nintendo sprechen hingegen wieder von dem für das SoC bekannten Maximum von zwei Gigahertz für die CPU und einem Gigahertz für die GPU.

Weitere Details verrät die Innenansicht der Konsole in Bezug auf das PCB: Es ist modular und nicht als ein Bauteil ausgeführt. Neben dem PCB für das SoC und den Speicher gibt es weitere wie für den microSD-Karten-Slot und die 3,5-mm-Klinke.

Der Nvidia Tegra X1 im Nintendo Switch
Der Nvidia Tegra X1 im Nintendo Switch (Bild: via Imgur)

Nintendo Switch erscheint am 3. März für 329 Euro

Die Nintendo Switch erscheint am 3. März 2017. Der Preis für die Switch ohne Spiele beträgt 329 Euro. Rechtzeitig zum Start wird es zahlreiches Zubehör geben, darunter auch Lenkrad-Halterungen für den Controller Joy-Con. ComputerBase hat das angekündigte Zubehör für die Switch zur Vorstellung übersichtlich zusammengefasst.