LG: G6 kostet 750 Euro und kommt im April

Nicolas La Rocco 163 Kommentare
LG: G6 kostet 750 Euro und kommt im April

Zur Vorstellung des G6 hatte LG zwei eigentlich elementare Bestandteile einer Smartphone-Präsentation außen vor gelassen: Preis und Verfügbarkeit. Um das eine kümmert sich jetzt der Einzelhandel, um das andere ein weiterer Leak.

Selbst nach der Vorstellung des G6 benötigt es Leaks, um das Verfügbarkeitsdatum des Smartphones herauszufinden. LG hatte sich zur Präsentation im Rahmen des MWC 2017 sehr bedeckt zu diesem Thema gehalten, sodass einige US-Medien dieses Vorgehen durch entsprechend pointierte Überschriften geradezu ins Lächerliche zogen.

LG G6 startet am 7. April in den USA

Geht es nach dem für seine zuverlässigen Leaks bekannten Evan Blass, kommt das LG G6 in den USA am 7. April auf den Markt. Diese Information geht aus einem Werbefoto des G6 hervor, das den 7. April als Datum auf dem Sperrbildschirm zeigt. Bei Smartphone-Herstellern ist es häufig üblich, auf Werbefotos das Kalender-Widget auf Datum und Uhrzeit der Präsentation oder im Nachgang der Verfügbarkeit zu stellen.

Da üblicherweise ein gleichzeitiger Marktstart auf vielen wichtigen Märkten anvisiert wird, darunter dürfte neben den USA auch Europa fallen, ist davon auszugehen, dass das LG G6 in Deutschland zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie dem 7. April auf den Markt kommen wird. LG Deutschland hat sich bisher nicht offiziell zum Datum geäußert. Auch eine unverbindliche Preisempfehlung gibt es bisher nicht. Der Einzelhandel nennt jedoch Preise.

LG G6 für 749 Euro bei Media Markt gelistet

Zwei sehr große deutsche Online-Händler haben das LG G6 mittlerweile in ihr Sortiment aufgenommen und zur (Vor-) Bestellung freigegeben. Notebooksbilliger führt das Smartphone schon seit etwas längerer Zeit für 769 Euro, kann jedoch noch keinen Liefertermin nennen, nimmt aber trotzdem Vorbestellungen an.

Über das Wochenende ist Media Markt mit einem Preis von 749 Euro dazugestoßen. Im Gegensatz zu Notebooksbilliger bietet Media Markt das Smartphone in allen drei Farben Platinum, Schwarz und Weiß an. Die Lieferung soll angeblich erst in zwölf Wochen erfolgen, was Juni bedeuten würde und deshalb wenig realistisch klingt.

Update 30.03.2017 12:40 Uhr

LG Deutschland hat die unverbindliche Preisempfehlung von 749 Euro heute offiziell bestätigt. Das G6 soll ab dem 24. April im deutschen Handel verfügbar sein.

LG G6 LG G5 LG G4
Software:
(bei Erscheinen)
Android 7.0 Android 6.0 Android 5.1
Display: 5,70 Zoll
1.440 × 2.880, 565 ppi
IPS, HDR, Gorilla Glass 3
5,30 Zoll
1.440 × 2.560, 554 ppi
IPS, Gorilla Glass 4
5,50 Zoll
1.440 × 2.560, 534 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
Bedienung: Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
Touch
Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 821
2 × Kryo, 2,34 GHz
2 × Kryo, 2,19 GHz
14 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 820
2 × Kryo, 2,10 GHz
2 × Kryo, 1,59 GHz
14 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 808
2 × Cortex-A57, 1,80 GHz
4 × Cortex-A53, 1,44 GHz
20 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 530
653 MHz
Adreno 530
624 MHz
Adreno 418
600 MHz
RAM: 4.096 MB
LPDDR4
3.072 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB (+microSD)
Kamera: 13,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/1,8, AF, OIS
16,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/1,8, AF, OIS
16,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF, OIS
Sekundär-Kamera: 13,0 MP, f/2,4, AF 8,0 MP, f/2,4, AF Nein
Frontkamera: 5,0 MP, 1080p
f/2,2
8,0 MP, 1080p
f/2,0
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓600 ↑150 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.2 LE 4.1
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo A-GPS, GLONASS, BeiDou
Weitere Standards: USB 3.0 Typ C, NFC USB 2.0 Typ C, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, SlimPort, NFC, Infrarot
SIM-Karte: Nano-SIM Micro-SIM
Akku: 3.300 mAh (12,50 Wh)
fest verbaut
2.800 mAh (10,80 Wh)
austauschbar
3.000 mAh (11,60 Wh)
austauschbar, kabelloses Laden
Größe (B×H×T): 71,9 × 148,9 × 7,90 mm 73,9 × 149,4 × 8,60 mm 76,1 × 148,9 × 9,80 mm
Schutzart: IP68
Gewicht: 163 g 159 g 155 g
Preis: ab 420 € ab 476 € ab 379 € / ab 350 €