Bilder Fire HD 10 (Kids Edition) im Test: Acht Kerne rechtfertigen keinen Umstieg

  • Amazon Fire HD 10 im Test
    Amazon Fire HD 10 im Test
  • Die Bedienelemente befinden sich immer noch an der gleichen Stelle, lediglich der USB-C-Anschluss ist neu
    Die Bedienelemente befinden sich immer noch an der gleichen Stelle, lediglich der USB-C-Anschluss ist neu
  • Das neue Fire HD 10 in der Kids Edition beinhaltet nun einen Ständer zum Aufstellen
    Das neue Fire HD 10 in der Kids Edition beinhaltet nun einen Ständer zum Aufstellen
  • Die Launcher des Fire HD 10
    Die Launcher des Fire HD 10
  • Die Launcher des Fire HD 10
    Die Launcher des Fire HD 10
  • Die Launcher des Fire HD 10
    Die Launcher des Fire HD 10
  • Die Launcher des Fire HD 10
    Die Launcher des Fire HD 10
  • Die Launcher des Fire HD 10
    Die Launcher des Fire HD 10
  • Der Ständer hält das Fire HD 10 nur bis zu einem bestimmten Winkel
    Der Ständer hält das Fire HD 10 nur bis zu einem bestimmten Winkel
  • Mit eingeklappten Ständer lässt sich das Fire HD 10 wie ein normales Tablet nutzen
    Mit eingeklappten Ständer lässt sich das Fire HD 10 wie ein normales Tablet nutzen
  • An der Anordnung der Lautsprecher ist deutlich erkennbar, dass das Fire HD 10 für die Wiedergabe von Medien konzipiert wurde
    An der Anordnung der Lautsprecher ist deutlich erkennbar, dass das Fire HD 10 für die Wiedergabe von Medien konzipiert wurde
  • Äußerlich gibt es keine Unterschiede zwischen dem Fire HD 10 2019 (links) und 2017 (rechts)
    Äußerlich gibt es keine Unterschiede zwischen dem Fire HD 10 2019 (links) und 2017 (rechts)
  • Amazon Fire HD 10 (Kids Edition) 2019 (oben) und 2018 (unten)im Test
    Amazon Fire HD 10 (Kids Edition) 2019 (oben) und 2018 (unten)im Test
  • Das neue Fire HD 10 und die Kids Edition
    Das neue Fire HD 10 und die Kids Edition