„Patchday“ für den Internet Explorer

Wie im Rahmen der jüngsten Hacks gegen die chinesische Google-Niederlassung bekannt geworden ist, nutzten die Angreifer eine bisher unveröffentlichte Sicherheitslücke in Microsofts Internet Explorer aus, um persönliche Daten auszuspähen. Das Unternehmen aus Redmond reagierte nun mit einem außerplanmäßigen „Patchday“.

Die Schwachstelle im Internet Explorer wird von Microsoft als kritisch eingestuft, weshalb auch wir dringend zum Update raten. Trotz der Verwendung eines anderen Browsers greifen viele Programme auf die Browser-Engine des Internet Explorer zurück, sodass sich auch hieraus eine Gefahr ergeben könnte. Die Versionen 5, 6, 7 und 8 des Internet Explorer sind von der Lücke betroffen, welche die Ausführung fremden und möglicherweise schädlichen Programmcodes ermöglicht – und das nahezu unabhängig davon, welche Windows-Version zum Einsatz kommt.

Kritischer Patch für den Internet Explorer
IE Betriebssystem Download
Internet Explorer 5.01 SP4 Windows 2000 mit SP4 Microsoft.com
Internet Explorer 6 SP1 Windows 2000 mit SP4 Microsoft.com
Internet Explorer 6 Windows XP mit SP2/SP3 Microsoft.com
Windows XP x64 mit SP2 Microsoft.com
Windows Server 2003 mit SP2 Microsoft.com
Windows Server 2003 x64 mit SP2 Microsoft.com
Windows Server 2003 mit SP2 für Itanium Microsoft.com
Internet Explorer 7 Windows XP SP2/SP3 Microsoft.com
Windows XP x64 SP2 Microsoft.com
Windows Server 2003 mit SP2 Microsoft.com
Windows Server 2003 x64 mit SP2 Microsoft.com
Windows Server 2003 mit SP2 für Itanium Microsoft.com
Windows Vista Microsoft.com
Windows Vista x64 Microsoft.com
Windows Server 2008 Microsoft.com
Windows Server 2008 x64 Microsoft.com
Windows Server 2008 für Itanium Microsoft.com
Internet Explorer 8 Windows XP mit SP2/SP3 Microsoft.com
Windows XP x64 mit SP2 Microsoft.com
Windows Server 2003 mit SP2 Microsoft.com
Windows Server 2003 x64 mit SP2 Microsoft.com
Windows Vista Microsoft.com
Windows Vista x64 Microsoft.com
Windows Server 2008 Microsoft.com
Windows Server 2008 x64 Microsoft.com
Windows 7 Microsoft.com
Windows 7 x64 Microsoft.com
Windows 2008 R2 x64 Microsoft.com
Windows 2008 R2 für Itanium Microsoft.com

Die Patches können sowohl über die Windows-Update-Plattform als auch im Microsoft Download Center (Klick auf die IE-Version in der Spalte Komponente) bezogen werden.

+ Microsoft Windows Newsletter

Wir haben in den vergangenen Tagen ausführlich über eine Sicherheitsanfälligkeit im Internet Explorer (Klick) berichtet und zahlreiche Kundenanfragen erhalten und beantwortet.

Bedrohungen dieser Art nehmen wir sehr ernst und haben aus diesem Grund ein so genanntes "out-of-band" Update veröffentlicht, das die beschriebene Sicherheitslücke schließt und Ihr System wirkungsvoll gegen Remote-Attacken dieser Art schützt.

Bitte installieren Sie umgehend das aktuelle Sicherheitsupdate (Klick) auf allen PCs, die mit Windows und dem Internet Explorer ausgestattet sind.

Hinweis: Falls Sie die empfohlene Funktion Windows Update nutzen, wird das Update automatisch eingespielt.

Zudem empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Microsoft Security Essentials (Klick). Der kostenlose Echtzeitschutz für Ihren Heim-PC schützt Sie zuverlässig und einfach vor Viren, Spyware und anderer bösartiger Software.

Weitere Informationen zu diesem wichtigen Sicherheitsupdate finden Sie auf den Webseiten zum Internet Explorer (Klick) sowie im nächsten Windows Newsletter, der am 26. Januar 2010 versendet wird.

Microsoft