Test: AMD Radeon HD 6670 (2/12)

Spielen für unter 100 Euro
Autor:

Der Testkandidat

AMD Radeon HD 6670

Mit der Radeon HD 6670 fängt AMDs aktuelle Grafikkartenserie an für Spieler interessant zu werden, da die vorhandene Leistung in etwas höhere Regionen voranschreitet. Ab dem heutigen Tag sollen die ersten Exemplare erhältlich sein. Wir rechnen mit zahlreichen, verschiedenen Partnerkarten. Offiziell soll die Grafikkarte ab 90 Euro im Handel vertreten sein, der Marktpreis wird jedoch wie üblich leicht darunter liegen.

AMD Radeon HD 6670
AMD Radeon HD 6670

Von AMD gibt es zwei verschiedene Referenzvarianten, wobei voraussichtlich keine davon im Handel eingesetzt wird. Eine wird im normalen Single-Slot-Design gefertigt, während die zweite, die sich bei uns im Test befindet, auf das kleinere Low-Profile-Format setzt, dafür aber gleich zwei Slots belegt. So möchte AMD zeigen, dass die Boardpartner völlig verschiedene Designs einsetzen können.

Radeon HD 6670 Rückseite
Radeon HD 6670 Rückseite
Radeon HD 6670 Lüfter
Radeon HD 6670 Lüfter
Radeon HD 6670 von hinten
Radeon HD 6670 von hinten

Die Radeon HD 6670 kommt mit einem schwarzen PCB daher, das eine Länge von 17 cm aufweist, weswegen es zu keinerlei Schwierigkeiten beim Einbau kommen sollte. Wie bereits erwähnt wird der 3D-Beschleuniger im Low-Profile-Format gebaut, was den Einsatz in vielen HTPC-Gehäusen erleichtert.

Radeon HD 6670 von oben
Radeon HD 6670 von oben
Radeon HD 6670 Kabel
Radeon HD 6670 Kabel
Radeon HD 6670 GPU-Rückseite
Radeon HD 6670 GPU-Rückseite

Der Kühler ist im Dual-Slot-Format gebaut und besteht primär aus einer Kupfer-Platte, die direkten Kontakt zur Turks-GPU hat. Einige Lamellen helfen bei dem Wärmetransport. Der Axial-Lüfter hat einen Durchmesser von 45 mm und gehört so zu den kleineren Varianten. Eine Lüftersteuerung ist aber dennoch vorhanden.

Radeon HD 6670 Anschlüsse
Radeon HD 6670 Anschlüsse
Radeon HD 6670 D-SUB-Kabel
Radeon HD 6670 D-SUB-Kabel
Radeon HD 6670 Slotblech
Radeon HD 6670 Slotblech

Der Turks-Kern taktet unter Windows auf 100 MHz herunter, um Strom zu sparen. Der 1.024 MB große GDDR5-Speicher, der von Hynix hergestellt wird, arbeitet dann noch mit 300 MHz.

Radeon HD 6670 Kühlerrückseite
Radeon HD 6670 Kühlerrückseite
Radeon HD 6670 Stromversorgung
Radeon HD 6670 Stromversorgung
Radeon HD 6670 GPU und Speicher
Radeon HD 6670 GPU und Speicher

Auf dem Slotblech des Referenzdesigns hat ein D-SUB-, ein Dual-Link-DVI- sowie ein DisplayPort-Anschluss nach dem 1.2-Standard seinen Platz gefunden. Alternativ ist genauso ein HDMI-1.4a-Anschluss möglich – diese Entscheidung obliegt dem Kartenhersteller.

Radeon HD 6670 ohne Kühler
Radeon HD 6670 ohne Kühler
AMD Radeon HD 6670 „Referenzdesign“
Merkmal Ausprägung
PCB Design AMD Referenzdesign, Low-Profile
Länge 17 cm
Stromversorgung Nur über PCIe-Bus
Kühler Design AMD Referenzdesign, 2 Slot
Kühlkörper Kupfer-Kern, Alu-Radiator
Lüfter 1 x 45 mm (axial)
Lüftersteuerung Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU 800 (100 MHz)
Speicher 2.000 MHz (300 MHz)
Speichergröße 1.024 MB GDDR5, Hynix
Anschlüsse 1 x D-SUB
1 x Dual-Link-DVI
1 x DisplayPort