GoFlex Slim mit USB 3.0

Seagate packt 500-GB-Festplatte in 9 mm flaches Gehäuse

Vor knapp einem Jahr erschien Seagates Serie besonders flacher externer Festplatten namens FreeAgent GoFlex Slim. „Serie“ war damals noch zu viel gesagt, beschränkte sich das Portfolio doch auf ein einziges Modell mit 320 GB. Demnächst wird es jedoch ein weiteres Modell mit 500 GB geben.

Eine 2,5-Zoll-Festplatte, deren aufgrund der geringen Bauhöhe vermutlich einzelne Magnetscheibe mit 7.200 Umdrehungen in der Minute rotiert, findet dabei in einem Gehäuse mit den Maßen 124,8 mm × 78 mm × 9 mm (L×B×H) Platz, sofern der Hersteller keine Änderungen gegenüber dem Vorgänger vorgenommen hat. Mit USB 3.0 steht eine ausreichend dimensionierte Schnittstelle zur Verfügung, welche die Transferraten des schlanken Speichers nicht bremsen dürfte. Das Gewicht wird voraussichtlich bei rund 160 Gramm liegen.

Seagate FreeAgent GoFlex Slim
Seagate FreeAgent GoFlex Slim

Seagate FreeAgent GoFlex Slim
Seagate FreeAgent GoFlex Slim

Zum Lieferumfang der GoFlex-Slim-Reihe gehört laut Datenblatt (PDF) neben vorinstallierten NTFS-Treibern für den Mac eine ebenfalls vorinstallierte Sicherungssoftware mit Verschlüsselung, ein USB-3.0-Kabel sowie der GoFlex-Schnittstellenadapter für USB 3.0. Die Preisempfehlung für den US-Markt liegt bei 129,99 US-Dollar. Im Preisvergleich wird das neue 500-GB-Modell hierzulande erst von wenigen Händlern für rund 130 Euro gelistet, eine Verfügbarkeit ist noch nicht gegeben.

Laut dem Versandriesen amazon.com soll der flache Massenspeicher ab dem 6. April erhältlich sein, wobei dieses Datum vermutlich dem US-Markt vorbehalten ist. Der vom Speichervolumen her kleinere Vorgänger erscheint mit aktuell weniger als 80 Euro allerdings vorerst als attraktivere Wahl.