Test: Nvidia GeForce GTX 680 (12/30)

Kepler greift Tahiti an
Autor:

Leistung mit AA/AF

Rating - 1680x1050 4xAA/16xAF
Nvidia GeForce GTX 590
104,0
Nvidia GeForce GTX 680
100,0
AMD Radeon HD 6990
99,6
AMD Radeon HD 7970
90,1
AMD Radeon HD 7950
77,5
Nvidia GeForce GTX 580
76,0
AMD Radeon HD 7870
71,3
AMD Radeon HD 6970
65,8
Nvidia GeForce GTX 570
65,1
AMD Radeon HD 7850
59,0
AMD Radeon HD 6950
59,0
AMD Radeon HD 6950 1GB
58,4
ATi Radeon HD 5870
56,5
Nvidia GeForce GTX 560 Ti
53,0
AMD Radeon HD 6870
50,9
AMD Radeon HD 6850
42,0
Nvidia GeForce GTX 460
40,1
AMD Radeon HD 7770
37,6
AMD Radeon HD 6770
31,6
Nvidia GeForce GTX 550 Ti
30,5
AMD Radeon HD 7750
29,3
AMD Radeon HD 6750
26,0
Nvidia GeForce GTS 450
25,4
AMD Radeon HD 6670
20,1
Angaben in Prozent
Rating - 1920x1080 4xAA/16xAF
Nvidia GeForce GTX 590
109,5
AMD Radeon HD 6990
101,8
Nvidia GeForce GTX 680
100,0
AMD Radeon HD 7970
91,6
AMD Radeon HD 7950
78,6
Nvidia GeForce GTX 580
75,2
AMD Radeon HD 7870
71,8
AMD Radeon HD 6970
66,4
Nvidia GeForce GTX 570
64,5
AMD Radeon HD 6950
59,2
AMD Radeon HD 7850
58,9
AMD Radeon HD 6950 1GB
58,0
ATi Radeon HD 5870
56,7
Nvidia GeForce GTX 560 Ti
52,3
AMD Radeon HD 6870
50,7
AMD Radeon HD 6850
41,3
Nvidia GeForce GTX 460
39,4
AMD Radeon HD 7770
37,6
Angaben in Prozent
Rating - 2560x1600 4xAA/16xAF
Nvidia GeForce GTX 590
111,5
AMD Radeon HD 6990
105,5
Nvidia GeForce GTX 680
100,0
AMD Radeon HD 7970
99,0
AMD Radeon HD 7950
84,4
Nvidia GeForce GTX 580
74,3
AMD Radeon HD 7870
73,4
AMD Radeon HD 6970
68,5
Nvidia GeForce GTX 570
61,6
AMD Radeon HD 6950
60,5
Angaben in Prozent

Mit aktiver vier-fachen Kantenglättung sowie 16-facher anisotropen Filterung ändert sich an den Ergebnissen nicht allzu viel. Unter 1920x1080 liegt die GeForce GTX 680 neun Prozent vor der Radeon HD 7970 und 33 Prozent vor der GeForce GTX 580. Die GeForce GTX 590 wiederum ist um neun prozent flotter.

Unter 2560x1600 liegt die Kepler-Karte nur noch ein einziges Prozent vor der Konkurrenz, wobei die Differenz zur GeForce GTX 580 bei 33 Prozent liegt.

Rating - 1680x1050 8xAA/16xAF
AMD Radeon HD 6990
117,2
Nvidia GeForce GTX 590
104,9
Nvidia GeForce GTX 680
100,0
AMD Radeon HD 7970
94,1
AMD Radeon HD 7950
81,6
Nvidia GeForce GTX 580
77,7
AMD Radeon HD 6970
74,8
AMD Radeon HD 7870
73,5
AMD Radeon HD 6950
67,9
AMD Radeon HD 6950 1GB
67,1
AMD Radeon HD 7850
65,0
Nvidia GeForce GTX 570
63,9
ATi Radeon HD 5870
63,0
AMD Radeon HD 6870
59,5
Nvidia GeForce GTX 560 Ti
52,2
AMD Radeon HD 6850
50,2
Nvidia GeForce GTX 460
40,0
AMD Radeon HD 7770
40,0
AMD Radeon HD 6770
35,1
AMD Radeon HD 7750
32,3
Nvidia GeForce GTX 550 Ti
30,6
AMD Radeon HD 6750
29,4
Nvidia GeForce GTS 450
25,2
AMD Radeon HD 6670
21,5
Angaben in Prozent
Rating - 1920x1080 8xAA/16xAF
AMD Radeon HD 6990
120,3
Nvidia GeForce GTX 590
113,2
Nvidia GeForce GTX 680
100,0
AMD Radeon HD 7970
93,5
AMD Radeon HD 7950
83,8
Nvidia GeForce GTX 580
77,2
AMD Radeon HD 6970
75,1
AMD Radeon HD 7870
74,5
AMD Radeon HD 6950
67,3
AMD Radeon HD 6950 1GB
67,1
AMD Radeon HD 7850
64,8
Nvidia GeForce GTX 570
63,8
ATi Radeon HD 5870
61,6
AMD Radeon HD 6870
58,9
Nvidia GeForce GTX 560 Ti
51,5
AMD Radeon HD 6850
49,6
Nvidia GeForce GTX 460
39,7
AMD Radeon HD 7770
39,4
Angaben in Prozent
Rating - 2560x1600 8xAA/16xAF
AMD Radeon HD 6990
124,9
Nvidia GeForce GTX 590
114,1
Nvidia GeForce GTX 680
100,0
AMD Radeon HD 7970
98,3
AMD Radeon HD 7950
85,7
Nvidia GeForce GTX 580
76,7
AMD Radeon HD 6970
74,9
AMD Radeon HD 7870
74,3
AMD Radeon HD 6950
67,2
Nvidia GeForce GTX 570
61,2
Angaben in Prozent

Mit der acht-fachen Kantenglättung sieht es ähnlich aus. In 1920x1080 arbeitet die GeForce-Version sieben Prozent schneller als die Radeon HD 7970 und bietet 29 Prozent mehr Bilder pro Sekunde als der Vorgänger. In der höchsten Auflösung liegen die beiden Flaggschiffe erneut gleich auf.

Wesentliche Ausreißer in den Einzel-Benchmarks:

Bei den Ausreißern hat sich generell wenig getan, wobei es einige Unterschiede aber doch gibt. Gerade zu erstaunlich ist der Einbruch der GeForce GTX 680 bei aktivierter Kantenglättung in Bulletstorm. Ohne das Feature ist die GeForce GTX 680 unter 1920x1080 noch 33 Prozent schneller als die Radeon HD 7970, mit 4xAA plötzlich 15 Prozent langsamer und mit 8xAA gar 35 Prozent langsamer – das ist enorm!

In Serious Sam 3 reicht es auch nur für einen Ausgleich, unter 2560x1600 ist die GeForce GTX 680 dann langsamer als die AMD-Karte. In Anno 2070 fehlen der Nvidia-Karte unter 2560x1600 gute 27 Prozent auf das AMD-Produkt.

Auf der Haben-Seite kann Kepler dagegen Dragon Age 2 für sich verbuchen: Bis zu 29 Prozent mehr Geschwindigkeit gibt es in diesem Spiel. In Trackmania 2 sind es bis zu 37 Prozent.