Neben neuen „Sandy Bridge-EP“-Xeons

„Ivy Bridge“-Debüt im Server-Segment mit Xeon E3-1200 v2 (Update)

Wie erwartet hat Intel heute die ersten Server-/Workstation-Prozessoren der „Ivy Bridge“-Generation vorgestellt. Die 22-nm-CPUs kommen in Form der Neuauflage Xeon E3-1200 v2 auf den Markt. Außerdem stellt Intel die neuen Xeon-Serien E5-4600 und E5-2400 auf Basis von „Sandy Bridge-EP“ vor.

Bis auf marginale Differenzen von 1 bis 4 US-Dollar bei den Preisen einiger Modelle, entsprechen die nun offiziell von Intel bereitgestellten Daten denen der vor einigen Tagen schon aufgetauchten Spezifikationen.

„Ivy Bridge“ hält also zunächst mit elf neuen E3-1200-Modellen, erkenntlich am „v2“, Einzug im Bereich der Server-Einstiegsklasse und Workstations. Sie sollen mit einer um bis zu 32 Prozent höheren Energieeffizienz sowie höherer I/O-Bandbreite dank PCI-Express 3.0 gegenüber den in 32 nm gefertigten „Sandy Bridge“-Vorgängern punkten. Außerdem bringen einige Modelle die schnellere P4000-Grafikeinheit mit sich, während andere gänzlich ohne GPU daherkommen. Die beiden Low-Power-Varianten E3-1265L v2 (45 W) und E3-1220L v2 (17 W) sollen sich für sogenannte Micro-Server anbieten. Letzteres Modell ist der bis dato sparsamste Xeon-Prozessor mit lediglich 17 Watt TDP.

Xeon E3-1200 v2 auf Basis der „Ivy Bridge“
Modell Kerne /
Threads
Takt /
mit Turbo
L3-Cache Grafik TDP Preis
Xeon E3-1290 v2 4 / 8 3,7 / 4,1 GHz 8 MB - 87 W $885
Xeon E3-1280 v2 4 / 8 3,6 / 4,0 GHz 8 MB - 69 W $612
Xeon E3-1275 v2 4 / 8 3,5 / 3,9 GHz 8 MB P4000 77 W $339
Xeon E3-1270 v2 4 / 8 3,5 / 3,9 GHz 8 MB - 69 W $328
Xeon E3-1265L v2 4 / 8 2,5 / 3,5 GHz 8 MB HD 2500 45 W $294
Xeon E3-1245 v2 4 / 8 3,4 / 3,8 GHz 8 MB P4000 77 W $266
Xeon E3-1240 v2 4 / 8 3,4 / 3,8 GHz 8 MB - 69 W $250
Xeon E3-1230 v2 4 / 8 3,3 / 3,7 GHz 8 MB - 69 W $215
Xeon E3-1225 v2 4 / 4 3,2 / 3,6 GHz 8 MB P4000 77 W $209
Xeon E3-1220L v2 2 / 4 2,3 / 3,5 GHz 3 MB - 17 W $189
Xeon E3-1220 v2 4 / 4 3,1 / 3,5 GHz 8 MB - 69 W $189

Schließlich werden nun auch die Xeon E5-2400 sowie die E5-4600 auf Basis der „Sandy Bridge-EN“ bzw. „Sandy Bridge-EP“ offiziell eingeführt. Die Xeon E5-4600 sind für den Vier-Prozessor-Betrieb auf Platinen mit dem Sockel LGA 2011 (Sockel R) vorgesehen und stellen mit bis zu acht Kernen, 16 Threads, 20 MB L3-Cache sowie 130 Watt TDP die leistungsstärksten, aber auch stromhungrigsten Neuzugänge dar.

Xeon E5-4600 auf Basis der „Sandy Bridge-EP“
Modell Kerne /
Threads
Takt L3-Cache Speicher TDP Preis
Xeon E5-4603 4 / 8 2,0 GHz 10 MB DDR3-1066 95 W $551
Xeon E5-4607 6 / 12 2,2 GHz 12 MB DDR3-1066 95 W $885
Xeon E5-4610 6 / 12 2,4 GHz 15 MB DDR3-1333 95 W $1219
Xeon E5-4617 6 / 6 2,9 GHz 15 MB DDR3-1600 130 W $1611
Xeon E5-4620 8 / 16 2,2 GHz 16 MB DDR3-1333 95 W $1611
Xeon E5-4640 8 / 16 2,4 GHz 20 MB DDR3-1600 95 W $2725
Xeon E5-4650 8 / 16 2,7 GHz 20 MB DDR3-1600 130 W $3616
Xeon E5-4650L 8 / 16 2,6 GHz 20 MB DDR3-1600 115 W $3616

Mit den Xeon E5-2400 für Zwei-Sockel-Systeme wird der Sockel 1356 (Sockel B2) ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um den Nachfolger des Sockels LGA 1366 (Sockel B), die wesentlichen technischen Eigenschaften, unter anderem das Triple-Channel-Speicher-Interface, bleiben jedoch identisch.

Xeon E5-2400 auf Basis der „Sandy Bridge-EN“
Modell Kerne /
Threads
Takt L3-Cache TDP Preis
Xeon E5-2403 4 / 4 1,8 GHz 10 MB 80 W $188
Xeon E5-2407 4 / 4 2,2 GHz 10 MB 80 W $250
Xeon E5-2420 6 / 12 1,9 GHz 15 MB 95 W $387
Xeon E5-2430 6 / 12 2,2 GHz 15 MB 95 W $551
Xeon E5-2430L 6 / 12 2,0 GHz 15 MB 60 W $662
Xeon E5-2440 6 / 12 2,4 GHz 15 MB 95 W $832
Xeon E5-2450 8 / 16 2,1 GHz 20 MB 95 W $1107
Xeon E5-2450L 8 / 16 1,8 GHz 20 MB 70 W $1107
Xeon E5-2470 8 / 16 2,3 GHz 20 MB 95 W $1440

Update 16.05.2012 11:48 Uhr (Forum-Beitrag)

Es hat sich herausgestellt, dass bei dem Xeon E3-1265LV2 nicht wie zuvor angenommen die P4000-Grafikeinheit, sondern laut Intel die vom Desktop her bekannte Version HD 2500 zum Einsatz kommt. Wir möchten diesen Fehler entschuldigen und uns bei Dominik B. für den Hinweis bedanken!

Mehr zum Thema