Xeon

RSS-Feed

Xeon steht seit 1998 als Markename für Intels Prozessoren für das Server- und Workstation-Segment. Seit dem Jahr 2012 werden unter der Bezeichnung Xeon Phi aber auch Beschleunigerkarten vertrieben. Bei den Prozessoren werden die Xeon in die Segmente E3 (Einstieg), E5 (Mainstream) und E7 (High-End) eingeteilt.

Traditionell folgt die Xeon-Sparte in den letzten Jahren im High-End-Segment erst einige Monate, wenn nicht gar Jahre auf das Desktop- und Notebook-Geschäft. So löste Haswell-E/EP erst im September 2014 den Vorgänger ab, während im Desktop-Bereich die normalen Haswell-Modelle bereits 16 Monate verfügbar waren. Auch in Zukunft wird so verfahren, Broadwell-E als nächste Auskopplung soll erst Anfang 2016 und damit wieder über ein Jahr nach Noteook/Desktop erscheinen,