Abrundung der Produktpalette

Nokia stellt Lumia 620 vor

Ohne größere Vorankündigung hat Nokia vor wenigen Minuten mit dem Lumia 620 das dritte eigene Windows-Phone-8-Smartphone vorgestellt. Entsprechend des Namensschemas ordnet sich der Neuling unterhalb der beiden bereits verfügbaren Modell Lumia 820 und Lumia 920 ein.

Rein äußerlich bleiben sich die Finnen treu. Das aus Polycarbonat bestehende Gehäuse wird in insgesamt fünf verschiedenen Farben auf den Markt kommen. Dabei setzt man auf ein neues Herstellungsverfahren, bei dem eine zweite, lichtdurchlässige Farbschicht aufgebracht wird, die für „einzigartige Farb- und Textureffekte“ sorgen soll. Zudem sollen sieben erhältliche Wechselschalen für mehr Individualität sorgen.

Weniger spannend fallen die technischen Aspekte aus. Zum Einsatz kommt ein 3,8 Zoll messendes Display mit 800 × 480 Pixeln sowie ein ein Gigahertz schneller Dual-Core-SoC aus dem Hause Qualcomm. Der Arbeitsspeicher fällt mit 512 Megabyte nur halb so groß wie bei den beiden Schwestermodellen aus, der acht Gigabyte große interne Speicher kann wie beim Lumia 820 mit microSD-Karten erweitert werden.

Der rückwärtig verbaute Fünf-Megapixel-Sensor der Hauptkamera kann auf einen LED-Blitz und Autofokus zurückgreifen, zudem verspricht Nokia mit der hauseigenen Cinemagrammen-Applikation neue Bearbeitungsfunktionen wie beispielsweise das Einfügen kleinerer Animationen. Videos können nur in der „kleinen“ HD-Auflösung aufgenommen werden.

Wenig überraschend: Auf LTE muss man verzichten. Mit HSPA+ werden aber Übertragungsraten von bis 21 Megabit pro Sekunde ermöglicht, zudem stehen Bluetooth, NFC und WLAN für den Datenaustausch zur Verfügung. Der austauschbare Akku weist eine Kapazität von 4,8 Wattstunden auf und sorgt für ein Gesamtgewicht von 127 Gramm. Mit elf Millimetern fällt das Lumia 620 nochmals dicker als das Lumia 920 aus.

Einen genauen Termin für die Markteinführung in Deutschland gibt es noch nicht. Den Anfang machen soll der asiatische Raum Anfang 2013, Europa soll dann zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Die unverbindliche Preisempfehlung wird voraussichtlich bei 249 US-Dollar ohne Steuern liegen.

Nokia Lumia 620
OS: Windows Phone 8
Display: 3,8 Zoll
800 × 480 Pixel (245 ppi)
Bedienung: Touch
SoC:
CPU:
GPU
:
Qualcomm Snapdragon S4 MSM8260A
Dual-Core, 1,0 GHz
Adreno 225
Arbeitsspeicher: 512 MB
Speicher: 8 GB
erweiterbar
Mobilfunkstandards: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/HSPA+ (max. 21 MBit/s Down-, 5,76 MBit/s Upstream)
Weitere Übertragungsstandards/Anschlüsse: WLAN (802.11 a/b/g/n)/Bluetooth (3.0)/NFC/Micro-USB (2.0)/3,5-Millimeter-Audio
Hauptkamera: 5 Megapixel
LED-Blitz, Autofokus
Videos mit 1.280 × 720 Pixeln
Frontkamera: 0,3 Megapixel
Akku: 4,8 Wh (1.300 mAh)
wechselbar
Abmessung: 115,4 × 61,1 × 11,0 mm
Gewicht: 127 Gramm
Mehr zum Thema
Anzeige