Samsung und Apple nach wie vor dominierend, Huawei holt auf

2012 über 700 Mio. Smartphones ausgeliefert

Einen überaus positiven Rückblick auf das vergangene Jahr im Smartphone-Geschäft liefern Analysten. Während der Gesamtmarkt mit Handys nur gering zulegte, erreichte die Smartphone-Sparte eine neue Bestmarke von rund 700 Millionen verkauften Geräten. Wenig überraschend dominierten dabei erneut Samsung und Apple.

Bei der Betrachtung des Smartphone-Markts sind sich die Analysten von IDC (International Data Corporation) und Strategy Analytics weitgehend einig. Über 700 Millionen Smartphones sollen 2012 weltweit von den Anbietern ausgeliefert worden sein, von einer Steigerung von über 40 Prozent im Vergleich zu 2011 ist die Rede. Das gesamte Geschäft mit Mobiltelefonen, also auch Geräte, die nicht in die Kategorie Smartphone entfallen („Feature Phones“), sei laut IDC lediglich um 1,2 Prozent auf 1,7 Milliarden Geräte gewachsen.

Dem anhaltenden Smartphone-Boom entsprechend, betrachten die Marktforscher diesen Markt wie gewohnt gesondert. Dabei zeigt sich, dass sich an der Spitze der weltgrößten Anbieter nichts geändert hat: Samsung und Apple halten die Konkurrenz mit Marktanteilen von 29 und 22 Prozent im vierten Quartal 2012 weiterhin auf Distanz. An dritter Stelle folgt der chinesische Hersteller Huawei, der sich deutlich steigern konnte, wie auch die jüngsten Geschäftszahlen widerspiegeln. Auf den Plätzen vier und fünf folgen Sony und ZTE – die strauchelnden Anbieter RIM und HTC tauchen im Gegensatz zur IDC-Analyse des dritten Quartals in den Top 5 gar nicht mehr auf.

Top 5 der globalen Smartphone-Anbieter im 4. Quartal 2012
Hersteller Auslieferungen 4. Quartal 2011 Auslieferungen 4. Quartal 2012 Marktanteil 4. Quartal 2011 Marktanteil 4. Quartal 2012
Samsung 36,2 Mio. 63,7 Mio. 22,5 % 29,0 %
Apple 37,0 Mio. 47,8 Mio. 23,0 % 21,8 %
Huawei 5,7 Mio. 10,8 Mio. 3,5 % 4,9 %
Sony 6,3 Mio. 9,8 Mio. 3,9 % 4,5 %
ZTE 6,4 Mio. 9,5 Mio. 4,0 % 4,3 %
Sonstige 69,2 Mio. 77,8 Mio. 43,1 % 35,5 %
Gesamt 160,8 Mio. 219,4 Mio. 100,0 % 100,0 %

Ein etwas anderes Bild zeigt die Statistik der Marktforscher von Strategy Analytics zum vierten Quartal. Dort wird Nokia mit einem Marktanteil von drei Prozent an dritter Stelle hinter Samsung und Apple gehandelt. Während sich die Zahlen zu Auslieferungen und Marktanteilen der beiden Branchenführer mit denen der IDC decken, werden Huawei, Sony, ZTE und Co. offenbar unter „Andere“ geführt, was den Blick entsprechend verzerrt und Nokia einen schmeichelhaften dritten Platz beschert.

Smartphone-Markt Q4 2012
Smartphone-Markt Q4 2012 (Bild: blogs.strategyanalytics.com)

Wird wiederum das gesamte vergangene Jahr betrachtet, wird der dritte Platz in den Top 5 für Nokia trotz gegenüber dem Vorjahr über 54 Prozent weniger verkauften Smartphones auch von IDC bestätigt, wie folgende Tabelle zeigt. Am meisten konnte im Vergleich zum Vorjahr Samsung zulegen, das seine Smartphone-Verkäufe mehr als verdoppelte und den Marktanteil auf gut 30 Prozent steigerte. Bei Betrachtung des gesamten Handy-Markts liegt Samsung nun vor Nokia, gefolgt von Apple, ZTE und LG.

Top 5 der globalen Smartphone-Anbieter im Gesamtjahr 2012
Hersteller Auslieferungen 2011 Auslieferungen 2012 Marktanteil 2011 Marktanteil 2012
Samsung 94,2 Mio. 215,8 Mio. 19,0 % 30,3 %
Apple 93,1 Mio. 135,9 Mio. 18,8 % 19,1 %
Nokia 77,3 Mio. 35,1 Mio. 15,6 % 4,9 %
HTC 43,6 Mio. 32,6 Mio. 8,8 % 4,6 %
RIM 51,5 Mio. 32,5 Mio. 10,3 % 4,6 %
Sonstige 135,5 Mio. 260,7 Mio. 27,5 % 36,5 %
Gesamt 494,6 Mio. 712,6 Mio. 100,0 % 100,0 %
Top 5 der globalen Handy-Anbieter (alle Mobiltelefone) im Gesamtjahr 2012
Hersteller Auslieferungen 2011 Auslieferungen 2012 Marktanteil 2011 Marktanteil 2012
Samsung 330,9 Mio. 406,0 Mio. 19,3 % 23,4 %
Nokia 416,9 Mio. 335,6 Mio. 24,3 % 19,3 %
Apple 93,1 Mio. 135,9 Mio. 5,4 % 7,8 %
ZTE 69,5 Mio. 65,0 Mio. 4,1 % 3,7 %
LG 88,1 Mio. 55,9 Mio. 5,1 % 3,2 %
Sonstige 716,8 Mio. 737,5 Mio. 41,8 % 42,6 %
Gesamt 1.715,3 Mio. 1.735,9 Mio. 100,0 % 100,0 %