Verantwortlich für „besondere Projekte“

Apple stellt CEO der Marke Yves Saint Laurent ein

Paul Deneve, seit dem Jahr 2011 CEO der Luxusmarke Yves Saint Laurent, wird in Zukunft „an speziellen Projekten“ direkt unter Apples CEO Tim Cook arbeiten. Um seinen genauen Einsatzzweck sind wilde Spekulationen entbrannt.

Aufgrund seiner Biografie ranken sich die Vermutungen in erster Linie um die Arbeit an zukünftigen tragbaren Produkten aus dem Hause Apple. Erst Ende Mai hatte Tim Cook in einem Interview zur Technologiekonferenz AllThingsD neben einer Smartwatch das gesamte Feld der tragbaren Sensoren als sehr interessant für Apple gewertet, was dem Thema „Wearables“ aus dem Hause Apple neuen Aufwind verliehen hatte. Konkrete Gerüchte um die iWatch waren erst diese Woche durch die Anmeldung der Marke in unzähligen Ländern erneut aufgeflammt.

Eine ebenfalls naheliegende Position, die des Einzelhandel-Vertriebsleiters, wird Deneve hingegen nicht übernehmen. Die Stelle bleibt nach dem Abgang von John Browett im Oktober 2012 weiterhin unbesetzt.

Mit dem Wechsel zu Apple kehrt Paul Deneve zu seinem alten Arbeitgeber zurück. Bereits von 1990 bis 1997 hatte Deneve verschiedenste Aufgaben im Bereich Vertrieb und Marketing in der Region Europa bei Apple ausgeführt.

Mehr zum Thema