Multiplikator offen für fast alle Chipsätze

Auch ECS gestattet Haswell-OC ohne „Z“-Mainboard (Update 2)

Wer seine neu erworbene Haswell-CPU mittels des Multiplikators übertakten möchte, benötigt nicht nur eine CPU des „K-Typs“ wie den Core i-4770K oder den Core i5-4670K, sondern ebenso ein Mainboard mit dem Z87-Chipsatz. ECS will zumindest die Einschränkung beim Chipsatz jetzt umgangen haben.

So sollen es neben dem Z87-Mainboard ebenso Platinen mit dem H87-, dem B85- und dem H81-Chipsatz ermöglichen, den Multiplikator er erhöhen. Einzig der Q87- sowie der Q85-Chipsatz für den Geschäftsbereich unterstützen das Feature nicht. Der Anwender selbst muss keine weitere Modifizierung vornehmen, sondern es lässt sich einfach der Multiplikator im BIOS erhöhen. Nach einem Neustart des Rechners wird der erhöhte Takt dann einwandfrei übernommen.

ECS-Platine mit erhöhtem Multiplikator
ECS-Platine mit erhöhtem Multiplikator
ECS-Platine mit erhöhtem Multiplikator
ECS-Platine mit erhöhtem Multiplikator

ECS ist allerdings nicht der erste Mainboardhersteller, der das Erhöhen des Multiplikators auf Nicht-Z87-Mainboards anbietet. Denn ASRock hat bereits letzte Woche angekündigt, dass sämtliche, hauseigene H87- sowie B85-Platinen eine Erhöhung des Multiplikators auf einer Haswell-CPU vom Typ „K“ ermöglichen. Zunächst soll dies aber nur auf dem „Fatal1ty H87 Performance“ funktionieren, die anderen Platinen sollen später folgen. Dazu muss nur das neueste BIOS aufgespielt werden.

Update 15:54 Uhr (Forum-Beitrag)

Nach ASRock und ECS folgt nun auch Gigabyte. So hat der taiwanische Mainboardhersteller mittlerweile für die Platinen „H87N-WIFI“, „H87-D3H“, „H87-HD3“, „H87M-D3H“, „H87M-HD3“ sowie „B85-HD3“ ein BIOS-Update auf der eigenen Homepage bereit gestellt, das das Übertakten per Multiplikator auf Mainboards abseits der Z87-Produkte erlaubt.

Update 10.07.2013 19:22 Uhr (Forum-Beitrag)

Per Pressemitteilung kündigt nun auch Biostar eine entsprechende Übertaktungsfunktion für die eigenen Mainboards an. Auf sämtlichen Biostar-Mainboards mit Intel-8-Series-Chipsatz (auch mit H87-, B85- und H81-Chipsatz) sollen sich künftig „K“-Prozessoren über den Multiplikator übertakten lassen. Hierfür wurden die BIOS-Versionen entsprechend aktualisiert.

Erhöhter Multiplikator im Biostar-UEFI
Erhöhter Multiplikator im Biostar-UEFI
Anzeige