Super Flower Golden Green HX 350W im Test : 350 Watt mit 80Plus Gold

, 69 Kommentare
Super Flower Golden Green HX 350W im Test: 350 Watt mit 80Plus Gold

Nicht nur an der Leistungsspitze gibt es technischen Fortschritt. Super Flowers Golden Green HX startet bereits bei 350 Watt Nennleistung und bietet bei allen Leistungsstufen 80Plus-Gold-Effizienz und unabhängig regulierte Spannungen.

ComputerBase testet das Einsteigermodell mit 350 Watt an der Chroma und stellen fest, ob die Premiere des Herstellers Super Flower gelingt.

Lieferumfang

Schrauben, Netzkabel, Kurzanleitung – der Lieferumfang ist minimalistisch, reicht für den Einbau allerdings aus.

Lieferumfang
Lieferumfang

Technische Eckpunkte

Super Flower setzt auf eine einzelne +12-Volt-Leitung mit 348 Watt Dauerleistung. Das Netzteil kann damit alle modernen Konfigurationen versorgen. Für die Minor Rails +3,3 und +5,0 Volt stehen 80 Watt bereit.

Super Flower Golden Green HX 350W
Effizienz 80Plus-Gold
Nennleistung 350 Watt
davon 12 Volt 348 Watt
davon 3,3 / 5,0 Volt 80 Watt
Anzahl 12-Volt-Leitungen eine
Lüfter 120 mm
Einbautiefe 145 mm
Haswell-Kompatibilität ja

Super Flower dokumentiert die vorhandenen Schutzschaltungen nicht vollständig. Da der Hersteller statt der gängigen Sicherungschips eigene, proprietäre Lösungen einsetzt, können wir die Frage, welche Schutzschaltungen tatsächlich vorhanden sind, nur anhand einer Kombination aus Herstellerangabe, technischer Analyse und Praxistest überprüfen.

Nicht vorhanden sind die in dieser Leistungsklasse normalerweise optionalen Überstromschutz- und Überhitzungsschutzfunktionen; OVP, UVP und SCP sind an Bord. Unklar bleibt, ob ein funktionierender Überlastschutz integriert wurde. Der verwendete PFC-Controller verfügt über einen konfigurierbaren Überlastschutz, allerdings gibt Super Flower diese Funktion nicht an.

Datenblatt des Super Flower Golden Green HX 350W (SF-350P14XE(HX)
AC Input 115-240 V, 47-63 Hz, 10 A
DC Output +3,3 V +5 V +12 V -12 V +5 Vsb Nennleistung
16 A 16 A 29 A 0,5 A 2,0 A 350 W
80 W 348 W 6 W 10 W

Im Praxistest haben wir das Netzteil um 30 Prozent überlastet, ohne dass das Netzteil abschaltet, während der gleiche Chip in anderen Netzteilen bei 20 Prozent zu viel Last den Abschaltvorgang auslöst. Problematisch ist die Kombination aus fehlendem Überstromschutz und sehr hoch angesetztem Überlastschutz, da das Netzteil je nach Fehlerszenario möglicherweise nicht rechtzeitig abschaltet. Aus unserer Sicht sollte Super Flower entweder einen Überstromschutz einbauen oder den Überlastschutz früher auslösen lassen.

Übersicht Schutzschaltungen
Super Flower Golden Green HX 350W
Unterspannungsschutz (UVP) ja
Überspannungsschutz (OVP) ja
Kurzschlusssicherung (SCP) ja
Überlastschutz (OPP) ja*
Überstromschutz (OCP) nein
Überhitzungsschutz (OTP) nein
*Im Praxistest bei 130 % Last nicht ausgelöst, auch wenn der verwendete Chip
OPP unterstützt. Laut Hersteller löst OPP bei 150 bis 180 % Last aus.

Eine Erläuterung zu den verschiedenen Schutzschaltungen bietet unser Artikel „So testen wir Netzteile“.

Auf der nächsten Seite: Garantie

69 Kommentare
Themen:
  • Philip Pfab E-Mail
    … zeichnet sich auf ComputerBase für die Berichterstattung über Computer-Netzteile verantwortlich. Mit Kritik an der Branche geizt er nicht.