1. #21
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    411

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    35$ für Luft

    is schon krass was man heutzutage alles verkaufen kann

    ich werd mich mal genauer mit "Blasen verkaufen und reich werden" befassen, haben ja schon einige durchgezogen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    11.996

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Ich habe schon von anderen Unternehmen Aktien, allerdings haben die alle etwas was man anfassen kann etc.. Ich glaube das es Facebook allerdings packen könnte ohne das die Blase platzt. Ich denke mal 100-150 € werden ich mal investieren sobald die Aktien verkauft werden.

  4. #23
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    1.607

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    So wie ich das jetzt mitbekommen udn gelesen habe, sind die Aktien nicht richtige "Volksaktien".
    Sind eher für Großaktionäre und bestimmte Kreise vorgesehen.

    Also mit 150 Euro investieren ist da nichts, eher mit paar Millionen

    MFG

    Yama
    Viele Sachen zu verkaufen
    Bücher: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1184116
    Paket für NUR 30 Euro. Wert ist weit darüber!!! http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1359140

  5. #24
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2011
    Ort
    Am Arsch der Welt dort wo die Sonne nie hinscheint
    Beiträge
    133

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Und genau deswegen ist der Kapitalismus und unser allgemeines Wirtschaftssystem einfach nur Betrug und Lug sowie einfach nur ein schlechter Witz... Börse Spekulation Geld aus der Luft hinaus drucken Seifenblasenspielchen und dergleichen.

    Sowas sollte einfach nur Verboten werden dann würde es der ganzen Menschheit besser gehen und nicht solche bescheuerten immer Reicher werden.
    Und die leute die erlich Arbeiten gehen sich immer mehr Kaputtknechten und am ende dennoch kein geld in der Tasche haben sind immer das letzte dreck.

    Ich kann und werde dieses lächerliche System nie verstehen und diese rücksichtslose vorgehen von Pseudo legalen Betrug an der Erde und Menschheit!

    Der Geiz Kapitalismus und Ausbeutung ist der größte Virus der uns je befallen hat und daran werden hoffentlich genug zugrunde gehen damit endlich mal der ganze schlafende rest aufwacht und sein Hirn benutzt damit sich das ändert bevor es mal endgültig zu spät ist.

  6. #25
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2005
    Beiträge
    1.664

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Vorallem scheint er nicht viel Ahnung zu haben.
    Denn die günstigsten Anbieter kosten ca. 5 Euro pro Trade. Das macht für An und Verkauf mindestens 10 Euro was bei 100 Euro also schon 10% sind. Die Aktie muss dann also mindestens 10% zulegen, damit er bei 0 rauskommt. Unter 2000 Euro lohnt sich das also nicht!

  7. #26
    Daily Terror
    Gast

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    "Zuviel war nicht genug" wird auf seinem Stein stehen

    Keine Nachhaltigkeit, keine Wertschöpfung kein greifbarer Gegenwert nur Gier, Gier, Gier.

  8. #27
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    3.051

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Facebook hat natürlich einen wert und der ist nicht gering.
    Aber der Wert Facebooks ist sehr fragil.
    Eine Gesetzesänderung hier, ein bisschen Unmut da.
    Und schon gerät das Model heftigst ins wanken.

    Ist Studie VZ nicht gerade vor dem Ende?
    Wer hätte das gedacht.

  9. #28
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2002
    Beiträge
    34

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Die einzigen die an diesen Scheiß verdienen werden sind die Macher von Facebok und irgendwelche Dreck Spekulanten kriegen halt den Hals nicht voll

  10. #29
    Newbie
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    7

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Zitat Zitat von 3dfx-Tualatin Beitrag anzeigen
    Und genau deswegen ist der Kapitalismus und unser allgemeines Wirtschaftssystem einfach nur Betrug und Lug sowie einfach nur ein schlechter Witz... Börse Spekulation Geld aus der Luft hinaus drucken Seifenblasenspielchen und dergleichen.
    Erklär mir mal bitte worin der Lug und Betrug beim Kauf von Aktien liegt.
    Da wird kein Geld aus der Luft hinaus gedruckt, du hast Geld und entscheidest dich damit in ein Unternehmen zu investieren. Is das Unternehmen erfolgreich bekommst du mehr Geld, ist es nicht erfolgreich verlierst du Geld

    Zitat Zitat von 3dfx-Tualatin Beitrag anzeigen
    Sowas sollte einfach nur Verboten werden dann würde es der ganzen Menschheit besser gehen und nicht solche bescheuerten immer Reicher werden.
    Und die leute die erlich Arbeiten gehen sich immer mehr Kaputtknechten und am ende dennoch kein geld in der Tasche haben sind immer das letzte dreck.
    Fragt sich, wer da der bescheuerte ist....

    Zitat Zitat von 3dfx-Tualatin Beitrag anzeigen
    Ich kann und werde dieses lächerliche System nie verstehen und diese rücksichtslose vorgehen von Pseudo legalen Betrug an der Erde und Menschheit!
    Was ist daran Pseudo legal? Du hast allerdings recht, das System verstehst du wirklich nicht.


    Zu Facebook:

    Sehe das genauso wie buzz89. Facebook hat einen unheimlichen Wert und die Möglichkeit den in Zukunft stark zu nutzen und auszubauen. Allerdings ist das alles extrem wackelig und der Wert der Aktien wird entweder steil nach oben gehen oder absolut fallen.
    Letzten endes wird es darauf ankommen was Zuckerberg mit dem ganzen Geld macht.

  11. #30
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    90

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Da sieht man mal wieder, was Daten so wert sein können
    Im Prinzip sind es fast nur Daten, die facebook ermöglichen, so gezielt Werbung einzublenden und Gewinn zu machen, wer daran glaubt, investiert in die Daten der User... mal sehen, wo das hinführt.

  12. #31
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    229

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    erinnert mich irgendwie an die Telekom ...

    die Blase wird platzen, das wird nicht lange dauern
    Meine Kiste= Intel I7 3770K : Asrock Z77-Extreme4 : Palit Jetstream GTX680 : 8GB Corsair Vantage DDR3-1866 : 240GB OCZ Vertex 3 : 128GB Corsair CMFSSD-128GBG2D : Be Quiet BQT E5 450W : Corsair Graphite 600T Gehäuse, Corsair H100 Wasserkühlung
    * Wenn ich Lügen hören will, höre ich Politikern zu *
    * http://soundcloud.com/3rdstar <- OnTheMix *
    * TERROR findet nur in deinem Kopf statt *

  13. #32
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    885

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Zitat Zitat von Onlinehai Beitrag anzeigen
    Facebook hat 2011 einen Gewinn von einer Milliarde US-Dollar ausgewiesen,bei einem Umsatz von 3,7 Milliarden US-Dollar !!!

    Wer Kohle machen will kauft jetzt Facebook Aktien .. Ich erinnere da mal an Google Aktien
    Google ist ja schon teuer, aber 80 bis 100 Mrd Firmenwert fuer farcebook (die Haelfte von Google) bei 3,7 Mrd Umsatz (ein zehntel von Google) ist Wahnsinn und das willst Du kaufen^^

  14. #33
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    677

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Das heißt, das jedes Facebookprofil 15€ wert sein soll.
    1. Ist dieser Wert im Durchschnitt gar nicht zu erreichen und die Aktie damit massiv überbewertet.
    2. Selbst wenn man von den Spekulationseffekten absieht müsste aus jeden Facebookprofiel noch ein Wert von über 10€ generiert werden. Wenn man annimmt, dass die Werbung die Infrastrukturkosten deckt muss man sich die Frage stellen, wie man diese 10€ verdient, denn die werden die Aktionäre sehen wollen. Die Information, das XY gerne Nike trägt und seine Freundin betrügt ist nämlich auf legalem Wege keine 10€ wert. Dieser Wert ist nur realisierbar, wenn man Facebook zur totalen überwachung nutzt, die Daten endsprechend aufbereitet und an höchstbietend verkauft.

    Auf Kundensicht wäre ich durchaus für ein Modell zu haben, das ich einmalig 10€ bezahle und mit Facebook dafür garantiert meine Daten schnellstmöglich zu löschen und für nichts außer die technische Abwicklung zu nutzen. Diese Sicherheit wäre mir das Geld wert.
    mfg Verata
    SysProfile
    Hagen Rether: "Was wäre der Deutsche ohne seine Angst? Ein Franzose."

  15. #34
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    2.095

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Wann geht diese ätzende Datenkrake endlich den Bach runter? Facebook hier, Facebook da, Facebook dort.
    Der moderne Atheist muss sich halt seine Ersatzgottheiten schaffen. Das sind heutzutage Marken!

    Diese werden auch in religiös verklärter Inbrunst verteidigt und beschützt!

    Es ist aber immer wieder höchst erfrischend zu sehen, dass einige wenige dabei nicht mitspielen ("Ein kleines Dorf in Gallien...!")
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt - Eric Arthur Blair aka George Orwell

  16. #35
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    70

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    wer sich den verlauf von Groupon anschaut, der sollte seeehr vorsichtig beim kauf von fb aktien sein.

  17. #36
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    77

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    bin ich zu blöd zum rechnen, aber (180.000 + 157.000) * 35$ != 7.000.000.000$
    das wären grad mal knappe 12 Millionen Dollar.

    Kann die Rechnung im Artikel nicht wirklich nachvollziehen, wie man auf entsprechende Zahlen kommt.

    heise lesen hilft, es sind 180.000.000 und 157.000.000 - die drei nullen machen halt schon nen unterschied CB
    Geändert von der-gt (07.05.2012 um 06:38 Uhr)

  18. #37
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    1.001

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Zitat Zitat von art_of_cuming Beitrag anzeigen
    wer sich den verlauf von Groupon anschaut, der sollte seeehr vorsichtig beim kauf von fb aktien sein.
    Yep und nicht nur diese Aktionäre sind damit kräftig aufs Maul gefallen. Die meisten hochgehypten Börsengänge bzgl. Inet sind erst abgegangen wie Rakete und und vielen nach 3-6 Monaten wie ein Stein auf den Boden, von dem sie nie wieder einen Aufwärtstrend verzeichnet haben. Bei 10 - 12 $ pro Aktie, könnt man den Schritt sicher wagen, aber 28 - 35 ? ...Diesen Kurs wird FB keinesfalls lange halten können.
    Mein SysProfil

    MSI P55-GD65 Bios 1.8, Intel Pentium i530 @4GHz OCed, MSI HD5770 1024 MB NonOced, 12GB DDR3 (TeamGroup Elite 8GB Kit (TED38192M1333HC9DC) + Crucial 4GB Kit (CT2KIT25664BA1339), HannsG 28 Zoll TFT, Logitech G15 Refreh, Microsoft Sidewinder X8. Rest s. Sysprofil.

  19. #38
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    1.752

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Ich sage nur Jahrtausendwechsel. Da hat es doch schon gereicht, wenn sich neue Firmen ein Dotcom verpasst haben und schon konnten sie - pardon - Scheisse als Gold verkaufen. Das Ergebnis kennen wir ja....

  20. #39
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    5.151

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Zitat Zitat von art_of_cuming Beitrag anzeigen
    wer sich den verlauf von Groupon anschaut, der sollte seeehr vorsichtig beim kauf von fb aktien sein.
    Zitat Zitat von KlausM81 Beitrag anzeigen
    Yep und nicht nur diese Aktionäre sind damit kräftig aufs Maul gefallen. Die meisten hochgehypten Börsengänge bzgl. Inet ...
    Man sollte aber auch die Hintergrundinfos nachschlagen und nicht einfach nur Charts und Diagramme lesen.

    Groupon ist durch falschen Ausweis von Umsätzen abgestraft worden (siehe News hier bei CB und ggf. heise.de), hier ist keine Blase geplatzt, sondern es wurden direkt die Bücher manipuliert.

    Zwischen dem Platzen einer Blase und dem Kursrutsch durch falschen Ausweis der Umsätze gibt es große Unterschiede - hier muss man den Grund des Kursrutsches genau betrachten. Blasen platzen aufgrund geänderter Präferenzen und Erwartungen/Ängste der Anleger; Umsätze zu beschönigen ist Betrug und damit ist der Kursverlust eine logische Folge.

    Im Ergebnis bewirken beide das Selbe (Kursrutsch), aber die Ursachen sind unterschiedlich.

    Solange man Facebook keine Bilanzfälschung nachweisen kann sollte man mit seinen Aussagen vorsichtig sein in Bezug auf Kurse und Blasen, sonst zeigt man der Forengemeinde eventuell, das man nicht so im Thema steckt wie man selber gerne annehmen möchte.

  21. #40
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    3.185

    AW: Facebook will pro Aktie 28 bis 35 US-Dollar verlangen

    Zitat Zitat von Noxiel Beitrag anzeigen
    Ich sage nur Jahrtausendwechsel. Da hat es doch schon gereicht, wenn sich neue Firmen ein Dotcom verpasst haben und schon konnten sie - pardon - Scheisse als Gold verkaufen. Das Ergebnis kennen wir ja....
    Nur eine Frage der Zeit.
    Ich würde NIEMALS langfristig Geld in FB stecken.

    Die Blase ist schon riesig, die Spannung steigt^^
    CPU :: i5 2500K RAM :: G.Skill 2x 4GB 1600 CL9 GPU :: GTX 570 Phantom SSD :: 120GB OCZ Vertex 2 HDD :: 1TB Samsung @ 7200rpm OS :: Windows 7 Pro 64 Bit Monitor Setup :: 2x Samsung IPS 24"

    Lenovo S540 Ultrabook CPU :: i5 4200U RAM :: 1x 8GB 1600 SSD :: 120GB M500 OS :: Windows 7 Pro 64 Bit
    Galaxy S2 :: OMNI 4.4.2 KitKat HTC One Mini :: 4.4.2 KitKat XDA Diamond 2 :: Windows Mobile 6.5.3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •