Thema: Boxenkabel?

  1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    689

    Boxenkabel?

    Schon mein 4. Thread in kurzer Zeit..

    Erst habe ich nach guten 5.1 oder 5.0 Boxendes gefragt (für "Einsteiger").
    -> Ich bin beim Jamo S 606 HCS3 gelandet (Preis/Leistung sehr gut).

    Dann habe ich nach einem geeigneten AVR gefragt (nicht zu teuer, sollte zu den Boxen passen und für diese auch genug Leistung haben).
    -> Ich bin beim Denon 1912 gelandet. Obwohl mir zum Onkyo geraten wurde, jedoch war das Onkyo-Angebot weg und stattdessen ein sehr gutes Denon Angebot da. Der Denon hat im Test von Stereoplay noch mehr überzeugt und ähnlich gute Power.

    Die letzte Frage bezog sich nur auf den Anschluss vom HTPC an den AVR.
    -> Mit neue Grafikkarte mit HDMI.


    Und nun kommt die (hoffentlich/vorerst letzte) Frage:

    Was benötige ich für Kabel? Habe gelesen, dass es totaler Quatsch sei, viel Geld in Kabel zu stecken. Denke, das trifft erst recht auf Einsteiger-HiFi Boxen zu.
    Ich habe dennoch Bedenken bei so dünnen Kabeln, wie ich sie momentan noch habe (waren beim Teufel Concept E Magnum dabei!)...sind wohl 1,5mm? Würden die die Soundqualität beeinträchtigen?

    Dann müsste ich auch noch neue Kabel kaufen...

    Danke im Voraus! Morgen werde ich alles beisammen haben..ich freu mich
    Apple Macbook Pro 15" 2010 ⎮⎮ Intel Core i5 2,4 GHz ⎮⎮ 8Gb Ram 1067MHz DDR3 ⎮⎮ Nvidia GeForce GT 330M ⎮⎮ Crucial RealSSD C300 128Gb

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    7.177

    AW: Boxenkabel?

    solang die Stecker taugen, also fest sitzen, muss das Kabel nicht viel kosten. Das System ist immer so schwach wie das schwächste Glied und bei den dünnen Lötstellen auf den Platinen bringt ein extra dickes Kabel nix. Wenn dann nur "gefühlt"
    CPU: i7 4790k @ 4,7 GHz | RAM: 16 GB Corsair Vengeance LP | MB: AsRock Z97 extreme 4 | Graka: GTX 780 @ 1202 MHz
    SSD: Samsung EVO 1 TB | NAS: 3TB WD RED @ DS213+ | Sound: Samson Meteor / X-Fi Titanium / Edifier C2 / AKG K530
    PSU: Corsair HX750W | I/O: Asus PB278Q / SideWinder X4 / G500 / T.16000m / XBOX 360 Pad / TrackIR5
    Gehäuse: Shinobi XL | Internet: Kabel BW 150 MBit | Kühlung: Wasser / Aquaero 5 LT / Mo-Ra 3 / 9x Bitfenix Spectre


    Alle Kommentare ohne Gewähr und auf eigene Gefahr

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    2.371

    AW: Boxenkabel?

    Ein Lautsprecherkabel von 2x2.5mm sollte es schon sein.

    z.B. In-Akustik Premium silver sind vollkommen ausreichend.
    Geändert von Tuetensuppe (16.11.2012 um 21:27 Uhr)

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2012
    Ort
    bei FFM
    Beiträge
    1.081

    AW: Boxenkabel?

    kabel ... ganz einfach:

    hdmi --> so günstig wie möglich, da digitales signal, sprich geht oder geht nicht
    boxenkabel --> 2x1,5mm² sollte eigentlich schicken, wenn du da ein schlechtes bauchgefühl bei hast nimm 2x2,5mm², dann reichts auf jedenfall. wird halt mit steigendem querschnitt schnell teuer. auf so sachen wie kabelklang solltest du nix geben, gehört sowieso eher in die voodoo-ecke.

  6. #5
    Banned
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    987

    AW: Boxenkabel?

    Du hörst keinen Unterschied zwischen 1,5m und 2,5m Durchmesser im abgeschirmten Raum. Da aber Stromleitungen in der Wand sind und du elektrische Geräte hast wird das Signal gestört, also mehr Durchmesser bei mehr Störern. Was letztendlich perfekt ist, musst du selbst rausfinden. Eine Elektrotechniker Kollege von mir hat 10m Durchmesser nehmen müssen, weil seine Werkstatt so extrem stört.

  7. #6
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    689

    AW: Boxenkabel?

    Zitat Zitat von Nilson Beitrag anzeigen
    solang die Stecker taugen, also fest sitzen, muss das Kabel nicht viel kosten. Das System ist immer so schwach wie das schwächste Glied und bei den dünnen Lötstellen auf den Platinen bringt ein extra dickes Kabel nix. Wenn dann nur "gefühlt"
    Da fällt mir gerade auf, dass ich gar keine Stecker habe...habe nur die Kabel mit freien Enden..
    Muss ich da Stecker für kaufen und die dranschrauben?
    Apple Macbook Pro 15" 2010 ⎮⎮ Intel Core i5 2,4 GHz ⎮⎮ 8Gb Ram 1067MHz DDR3 ⎮⎮ Nvidia GeForce GT 330M ⎮⎮ Crucial RealSSD C300 128Gb

  8. #7
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    7.177

    AW: Boxenkabel?

    Nope, bin jetzt mal von Cinch o.ä. ausgegangen (villeicht mal nächtens mal näher gucken oO). So Spielt das noch weniger ne rolle, sind eh alle aus Kupfer. Kannst sogar flexible Leitungen ausm Baumarkt nehmen, die gibt es da meter weiße. Schwachpunkt sind wie gesagt die Lötstellen und Verbindungen, nicht das Kabel selber.
    Geändert von Nilson (16.11.2012 um 21:34 Uhr)
    CPU: i7 4790k @ 4,7 GHz | RAM: 16 GB Corsair Vengeance LP | MB: AsRock Z97 extreme 4 | Graka: GTX 780 @ 1202 MHz
    SSD: Samsung EVO 1 TB | NAS: 3TB WD RED @ DS213+ | Sound: Samson Meteor / X-Fi Titanium / Edifier C2 / AKG K530
    PSU: Corsair HX750W | I/O: Asus PB278Q / SideWinder X4 / G500 / T.16000m / XBOX 360 Pad / TrackIR5
    Gehäuse: Shinobi XL | Internet: Kabel BW 150 MBit | Kühlung: Wasser / Aquaero 5 LT / Mo-Ra 3 / 9x Bitfenix Spectre


    Alle Kommentare ohne Gewähr und auf eigene Gefahr

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.648

    AW: Boxenkabel?

    Mit Stecker mein Nilson bestimmt die Klemmpaare die an Box und AVR sind oder Bananenstecker. Bananenstecker braucht man aber nur wenn man viel die Boxen umstellt.

    Soweit wurde ja schon alles gesagt. Ich würd Dir noch als Tipp mitgeben Vollkupferkabel zu kaufen.
    Heimkino
    AVR: ONKYO TX-NR818 (Schwarz) - Endstufe: Rotel RMB-1585 - Receiver: VU+® Solo² Full HD 1080p Twin Linux PVR Receiver incl. 500 GB HDD - TV: LG 55LX9500 - Lautsprecher: Front & Rear: Nubert nuBox 681 Black&Black- Center: Nubert nuBox CS-411 Black&Black- Subwoofer: Nubert nuVero AW-17 Anthrazit - Konsole: PlayStation 4 500 GB, 2 mal PlayStation 3 Slim 120GB, PlayStation 2 Slim, Nintendo 64 - Alles verstaut im: Spectral High End HSL2204

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    2.371

    AW: Boxenkabel?

    Stecker braucht du nicht.

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    665

    AW: Boxenkabel?

    Es gab da im Hifi-Forum mal ne berechnung mit wiederständen etc. und das Ergebnis war:
    bis 10m = 2x1,5mm²
    ab 10m = 2x2,5mm

    Und es reichen Baumarkt Kabel ;-)

    Sog. Bananenstecker brauch man nicht, sind was tolles aber da du nicht ständig alles umsteckt eher unnötig

    Bei HDMI sollte man NICHT das biligste nehmen. Die Abschirmung bei den billigen Kabel ist einfach nur mies und das spiegelt sich in der Signal-Qualität wieder.
    Gaming PC: Xeon E3 1231V3 @ Noctua NH-D14 | Asus Z97 | 2x8 GB Corsair Vengeance | 4GB Sapphire 290 | 240GB Kingston HyperX SSD | 850W Seasonic X-850 im Lian Li PC-A76X | Dell UltraSharp U2412M

    HTPC: I3 2100 @ Noctua NH-U9B SE2 | Asus Z68 LX | 8 GB RAM | ASUS GTX750TI-2GD5 | 64GB Samsung 830 | 8x WD 3TB AV-GP | Fractal Design Define R4 Arctic White | 400 W Seasonic Passiv | Panasonic TX-P50VT20

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1.404

    AW: Boxenkabel?

    bei amazon gibts idR 2,25er 30meter weiß für ~10-12 euro...prefekt auch für die rearboxen

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    732

    AW: Boxenkabel?

    Ich würde mir keine Gedanken darüber machen, wie dick das Kabel ist und wieviel Kupfer oder Silber enthalten ist, sondern schauen, welches am besten abgeschirmt ist.
    Wobei eine Abschirmung auch Nachteile hat, wie zB. das (stark vereinfacht) die evtl. "Störungen" des Verstärkers durch die Isolierung nicht entweichen können und deshalb direkt bei den Boxen ankommen.

    Eigentlich kann man sagen: Es ist egal und Unterschiede sind für normale Menschen idR nicht hörbar.

  14. #13
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    689

    AW: Boxenkabel?

    Dann lass ich einfach die Kabel, die ich bereits für meine Teufel Boxen verlegt habe, liegen?

    Liegen schon unter der Fußleiste...viel dickere Kabel passen da auch nicht rein

    edit: noch eine Frage: Warum haben die beiden Jamo 606 4 Anschlüsse auf der Rückseite? 2x + , 2x -
    Apple Macbook Pro 15" 2010 ⎮⎮ Intel Core i5 2,4 GHz ⎮⎮ 8Gb Ram 1067MHz DDR3 ⎮⎮ Nvidia GeForce GT 330M ⎮⎮ Crucial RealSSD C300 128Gb

  15. #14
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.648

    AW: Boxenkabel?

    Sind das die beigelegten Behilfskabel die meistens 0,75mm² Querschnitt haben?

    Die soll man ja nur im Notfall nehmen (zum Übergang bis man richtige Lautsprecherkabel hat) und nicht für immer verwenden.

    Wie groß ist denn der Durchmesser Deiner jetzigen Kabel das da keine anderen (größeren) mehr in den Kabelkanal passen? Ich selber verwende ein Vollkupferkabel mit 4,0mm² Querschnitt wo eine Ader einen Durchmesser von 0,5cm hat.
    Heimkino
    AVR: ONKYO TX-NR818 (Schwarz) - Endstufe: Rotel RMB-1585 - Receiver: VU+® Solo² Full HD 1080p Twin Linux PVR Receiver incl. 500 GB HDD - TV: LG 55LX9500 - Lautsprecher: Front & Rear: Nubert nuBox 681 Black&Black- Center: Nubert nuBox CS-411 Black&Black- Subwoofer: Nubert nuVero AW-17 Anthrazit - Konsole: PlayStation 4 500 GB, 2 mal PlayStation 3 Slim 120GB, PlayStation 2 Slim, Nintendo 64 - Alles verstaut im: Spectral High End HSL2204

  16. #15
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    689

    AW: Boxenkabel?

    sind 1,5mm Kabel, hab bei Teufel nachgeschaut. Hatte ich damals doch mitbestellt.

    Sind keine Kabelkanäle, sondern Fußleisten aus Holz, die leider recht wenig Platz bieten.
    Apple Macbook Pro 15" 2010 ⎮⎮ Intel Core i5 2,4 GHz ⎮⎮ 8Gb Ram 1067MHz DDR3 ⎮⎮ Nvidia GeForce GT 330M ⎮⎮ Crucial RealSSD C300 128Gb

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2005
    Ort
    2 KM vor der Grenze zu Polen
    Beiträge
    2.368

    AW: Boxenkabel?

    Hier mal etwas Lektüre zum Thema -> http://dj4br.home.t-link.de/lautspr.htm
    M.f.G.
    Es ist nicht nur Trübsal was man blasen kann

  18. #17
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    3.868

    AW: Boxenkabel?

    Zitat Zitat von eselwald Beitrag anzeigen
    Es gab da im Hifi-Forum mal ne berechnung mit wiederständen etc. und das Ergebnis war:
    bis 10m = 2x1,5mm²
    ab 10m = 2x2,5mm

    Und es reichen Baumarkt Kabel ;-)

    Sog. Bananenstecker brauch man nicht, sind was tolles aber da du nicht ständig alles umsteckt eher unnötig

    Bei HDMI sollte man NICHT das biligste nehmen. Die Abschirmung bei den billigen Kabel ist einfach nur mies und das spiegelt sich in der Signal-Qualität wieder.
    Ich habe nen Amazon Classics 7,5 Meter HDMI Kabel ohne jegliche Störungen...
    Neben dem HADMI Kabel liegen noch Strom, Netzwerk und Lautsprecherkabel.

  19. #18
    Admiral
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    8.288

    AW: Boxenkabel?

    1,5² dürfen mit 16 A belastet werden. Macht 1024 W bei 4 Ohm.
    4² wird für Open-Air-Subwoofer mit mehreren kW genommen.
    http://www.prg.com/de/
    http://www.meyersound.de/

    Wenn 1,5² schon liegen, einfach weiter benutzen. Fertig.

  20. #19
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    5.867

    AW: Boxenkabel?

    Was man da vielleicht noch nach schieben kann, was ich auch ganz amüsant finde:

    Es gab mal einen Test in einer Hifi Zeitschrift in der "prädestinierte" gut (laut ihren Aussagen) Hifi Kenner in einen Raum gestellt wurden, jeder durfte seine eigene CD/ Schallplatte mitbringen, auch konnte man auf die High-End Technik im Raum zurückgreifen. Ein Plattenspieler für mehrere tausend Euro oder die Lautsprecher für mehrere zehntausend Euro. Nun gab es mehrere Kabel für die Probanden von Baumarktkabel mit 1,5mm² Durchschnitt bis zum kompletten Silberkabel mit High-End Bananensteckern. Die Personen durften dann fröhlich hinten an den Lautsprechern die einzelnen Kabel anbringen und ihr Musikstück immer komplett durch hören, nach dem einem Kabel folge das nächste. Immer machten sich die Tester Notizen und natürlich schnitten die teuren Kabel deutlich besser ab: "Die Höhen die ich vorher gar nicht heraus hören konnte." - "Der Bass ist etwas knackiger." Im Endeffekt stellte sich heraus, dass die Lautsprecher durch den Boden die ganze Zeit mit dem gleichen Kabel betrieben wurden, die hintere Anschlussmöglichkeit einfach abgeklemmt war und dennoch ergaben sich so große Wiedergabeunterschiede...

    Ein ähnlicher Test war, dass mit einem Umschalter zwischen verschiedenen Kabeln umgeschaltet werden konnte. Dabei sollte der Tester nennen welches Kabel nun zur Übertragung diente. Selbst wenn man wieder auf das gleiche Kabel wechselte, ergaben sich riesige Unterschiede für den Tester.

    Was ich damit sagen möchte: Der Mensch hört was er denkt. Denn ich würde behaupten, dass wenn du jetzt deine 1,5mm² an der Anlage hältst, dir vielleicht irgend wann mal 4mm² kaufst, du natürlich einen Unterschied hören wirst. Würde man dir dann einen Monat später jedoch die Kabel auf 1,5mm² zurücktauschen ohne das du es bemerkst, ist der Qualitätssprung von 1,5mm² auf 4mm² natürlich noch vorhanden...
    Lian Li PC-A05FNB l Asus Sabertooth Z77 l Corsair CMV8GX3M1A1333C9 l Intel i5 3570k
    l Seasonic X-750 l Sapphire HD 6970 l Crucial M4 128GB
    Noiseblocker PK-2 l Thermalright HR-02
    Logitech G15 l Logitech G500 l Windows 7 Professional 64bit

    Meine Website:
    http://www.reneschmidt.net/

  21. #20
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    5.784

    AW: Boxenkabel?

    Man hat auch mal in einem Fernsehbericht Kabel für 1,-, 10,- und 1.000,- pro Meter messtechnisch verglichen. Und da war kein Unterschied in Bezug auf Verzerrungen, Hochtonwiedergabe etc. feststellbar.



    Zitat Zitat von eselwald Beitrag anzeigen
    Bei HDMI sollte man NICHT das biligste nehmen. Die Abschirmung bei den billigen Kabel ist einfach nur mies und das spiegelt sich in der Signal-Qualität wieder.
    Nicht zwingend. Das wird sich auch nur bemerkbar machen, wenn Du z.B. ein 3D-Signal durchschickst und womöglich noch Störquellen dazu kommen. Bei normalem Signal i.d.R. auch nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •