1. #1
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.448

    Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Grüße euch

    ich habe nun meinen neuen Modding-PC zusammengebaut und nutze ihn primär.

    Es sind 4GB Ram verbaut, wovon 512MB für die Onboard-Grafik draufgehen. Aber 3,5GB reichen ja.
    Als Windows ist Windows 7 Professional 64bit installiert.

    Auslagerungsdatei ist deaktiviert, um die SSD zu schonen und mehr Performance zu bekommen.

    Bekomme aber immer die Meldung, dass zu wenig Arbeitsspeicher nur noch vorhanden ist, dabei sind da teilweise noch locker 800MB frei, reicht also dicke:



    Ich weiß nach bisheriger Recherche nur, dass die Meldung bei 75%iger Auslastung des RAMs erscheint.

    Wie kann ich denn diese Meldung deaktivieren? Habe bisher im Internet noch nichts gefunden und die Auslagerungsdatei soll deaktiviert bleiben.

    Danke euch

    Viele Grüße,
    paxtn
    Geändert von paxtn (15.10.2011 um 16:21 Uhr)
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein

    dont forget the truth!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    821

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Verbau mehr Ram :-).

  4. #3
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.448

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    ^^ Ja hatte vorher auch 8GB, jetzt ist aber wegen Lüfter vom CPU-Kühler nicht genügend Platz. Und 4GB reichen ja auch.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein

    dont forget the truth!

  5. #4
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    120

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    hmmm leg mal ne auslagerungsdatei mit 16mb an.

  6. #5
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2010
    Ort
    C:\Deutschland\Hessen\Lahn-Dill-Kreis\Solms
    Beiträge
    33

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Was für eine Windows Version hast du 64bit oder 32bit ?

  7. #6
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    116

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Mach die Auslagerungsdatei wieder an und stelle Sie auf das kleinst mögliche.

  8. #7
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.448

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    @ gringo-82 & Darklanmaster

    Eigentlich wollte ich die ja deaktiviert lassen, um die SSD zu schonen. Liest man doch immer wieder. Oder ist das bei dieser kleinen Datei irrelevant?

    @ sader1994

    Ohja, sorry, vergaß ich: Windows 7 Professional 64bit
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein

    dont forget the truth!

  9. #8
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    10.936

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Zitat Zitat von paxtn Beitrag anzeigen
    Auslagerungsdatei ist deaktiviert, um die SSD zu schonen und mehr Performance zu bekommen.
    Aha, wenn du die SSD wirklich schonen willst, dann packe sie in den Schrank...

    Einige Anwendungen benötigen nun mal die Auslagerungsdatei und das ist so seit es Win gibt - diesen "Bedarf" zu deaktivieren ist nicht möglich.
    Davon abgesehen, bis die SSD wegen der Auslagerungsdatei eingeht hast du schon die übernächste

  10. #9
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2010
    Ort
    C:\Deutschland\Hessen\Lahn-Dill-Kreis\Solms
    Beiträge
    33

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Die Auslagurungsdatei muss die 1,5fache größe der Arbeitspeichers haben. Die SSD kannst du schonen, wenn du Ruhezustand deaktievierst !!!

  11. #10
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    13.200

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Hallo,

    das Problem ist, dass einige Programme nicht ohne Auslagerungsdatei funktionieren und dann diese Fehlermeldung kommt.

    Wo liegt das Problem?

    Du kannst doch auswählen, auf welcher Partition die Auslagerungsdatei erstellt werden soll. In den erweiterten Systemeinstellungen in der Kategorie Leistung. Nimmst Du einfach eine HDD Partition dafür. Dann wird die SSD damit nicht belastet.

    Grüße,

    Blubbs

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    44.636

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Ein 32-Bit-Programm das mehr als 1.8GB Speicher braucht kann das nur über die Auslagerungsdatei realisieren.
    So einfach ist es.

    Wer die Auslagerungsdatei deaktiviert und sich dann über Fehler wundert, und auch noch "gesteigerter Performance" oder "weniger Verschleiß" der SSD erwartet (das Gegenteil ist der Fall) ....

    Weiterführende Erklärungen in meiner Sig wen es interessiert.

  13. #12
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    18.589

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Die SSD ist dazu dass sie gebraucht wird. Wenn du sie schonen willst in durchsichtiges Geschenkpapier wickeln und in die Vitrine stellen - den Halogenstrahler für die Beleuchtung nicht vergessen ...

    Ich rödel an manchen Tagen bis zu 30GB an Daten auf meine SSD, die SSD hat bis jetzt immer noch eine Lebenserwartung die bis in 2017 rein reicht ... wenn man jetzt mal bedenkt, wieviel deine bisschen an Auslagerungsdatei ist, dann ist das bisschen noch weniger als nen Furz ...

    Auslagerungsdateri wieder aktivieren - Thema erledigt.

  14. #13
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.448

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    @ Robo32

    der war gut.

    Okay, ich habe mal eine 16MB-Auslagerungdatei angelegt. Mal schauen, wie es sich in Zukunft nun verhält.

    @ sader1994

    Okay, dann weiß ich für den Fall der Fälle Bescheid, danke

    @ BlubbsDE

    Hi,

    achso, aber wieso? Wurden die extra so programmiert oder wie? Bei 8GB vorher hatte ich die Auslagerungsdatei ja auch deaktiviert und hatte nie Probleme.

    Richtig, ich habe noch 2 HDDs, deren Partionen jedoch mit TrueCrypt verschlüsselt sind und ich Sie immer vorher einbinden muss. Heißt, dass der PC nicht immer gleich auf die Festplatte zugreifen kann. Außerdem würde es das System eventuell ausbremsen, so wird es zumindest im Internet beschrieben. ^^

    @ HisN

    Ich habe mich ja nicht über den Fehler gewundert. Ich dachte schon, dass es daran liegt, ich finde diese Fehlermeldung einfach nur unnötig und wollte eigtl. nur wissen, wie man sie deaktiviert, was anscheinend nicht möglich ist.

    Also ich habe mir mal deine Links angeschaut. Danke für die Informationen und interessant, dass du meinen Thread gleich als 2. Anwendungsbeispiel nimmst ^^

    Was ich mich jedoch noch frage, wieso ist das mit der "gesteigerten Performance" und dem "weniger Verschleiß" nicht richtig? Ich weiß eben auch nicht alles -.-

    Ich werde jetzt erst einmal 2GB als Auslagerungsdatei anlegen, um Platz zu sparen.

    @ AMDUser

    Von dem, was ich bisher gelesen hatte, hörte sich das immer viel drastischer an. Aber wenn das nur so minimal die Lebenserwartung reduziert, ist das ja okay. Danke.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein

    dont forget the truth!

  15. #14
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    13.200

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Zitat Zitat von paxtn Beitrag anzeigen

    Okay, dann weiß ich für den Fall der Fälle Bescheid, danke

    @ BlubbsDE

    Hi,

    achso, aber wieso? Wurden die extra so programmiert oder wie? Bei 8GB vorher hatte ich die Auslagerungsdatei ja auch deaktiviert und hatte nie Probleme.

    Richtig, ich habe noch 2 HDDs, deren Partionen jedoch mit TrueCrypt verschlüsselt sind und ich Sie immer vorher einbinden muss. Heißt, dass der PC nicht immer gleich auf die Festplatte zugreifen kann. Außerdem würde es das System eventuell ausbremsen, so wird es zumindest im Internet beschrieben. ^^
    Hallo,

    das hat nichts mit der Programmierung der Auslagerungsdatei seitens Windows zu tun. Das hat mit den Programmen zu tun, wie sie mit dem Speicherzugriff umgehen. Ganz ohne Auslagerungsdatei wirst Du halt immer auf dieses Problem stossen. Ich habe auch eine 1 GB große Auslagerungsdatei aus diesem Grund eingerichtet. Bei 12 GB physisch vorhandenem Ram.

    In Deiner Konfiguration kommst Du dann eben nicht dran vorbei, sie auf die SSD einzurichten. Du kannst sie aber klein lassen. Oder Du partionierst Deine HDDs um un richtest eine nicht per TrueCrypt verschlüsselte Partition für diesen Zweck ein.

    Grüße,

    Blubbs

  16. #15
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.448

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Achso okay. Ja ich meinte ja auch die Programmierung der Programme und nicht die von Windows. Danke für die Informationen.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein

    dont forget the truth!

  17. #16
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    44.636

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    Paxtn
    Das mit der Auslagerungsdatei wird immer wieder im Forum gefragt, und das hier ist halt ein gutes Beispiel dafür was passieren kann, deshalb bist Du gelinkt :-) Und deshalb auch noch einmal eine sehr ausführliche Antwort von mir, auch wenn ich sie schon öfter gegeben habe. Ist natürlich nur meine Sicht der Dinge.

    Ich versuche das technische englisch vom Blog des MS-Programmierers zusammenzufassen (so wie ich es verstehe).

    a) Der Performance-Aspekt
    Du sagst "mehr Performance", wahrscheinlich weil weniger auf die SSD geschrieben wird. Wenn man bedenkt das Windows jedes Fizelchen Speicher (siehe Bild, auf den Wert hinter FREI achten) den Du nicht benutzt dazu verwendet den Rechner schnell zu halten, dann verwehrst Du das dem System, indem Du es um die Menge freien Speicher bringst, den es durch die Auslagerungsdatei schaffen könnte. Solange Du genug Speicher im Rechner hast wird ja nur Ausgelagert wenn das System im Idle ist. Normalerweise würdest Du es nicht mal merken. Wo ist es also Performance-Relavant? Merken würde man es nur, wenn das System schon auf dem letzten Loch pfeifft, also signifikant zu wenig Speicher vorhanden ist. (Deskop baut sich langsam auf, weil er aus dem Swap hervorgeholt werden muss, nach beendigung eines Programmes).
    Und jetzt die andere Seite: Windows benutzt den durch die Auslagerungsdatei geschaffenen freien Speicher z.b. als Datenträger-Cache. Während Du Dich also aus Performance-Gründen ärgerst das ein bisschen auf die SSD geschrieben werden muss, verhinderst Du dass das freie RAM als Datenträger-Cache benutzt wird, was (bei längerem Betrieb) zahlreiche LESE-Zugriffe abfangen würde, die (weil sie aus dem RAM bedient werden) auch noch zig mal schneller erfolgen würden als von der SSD. Aus 100MB (einfach eine erfundene Zahl) die auf der SSD landen könnte man z.b. (wenn man immer das gleiche macht) 1000MB lesen (wieder eine Erfundene Zahl). Es würde also die SSD weniger belasten.
    Und das führt und zu Deiner Unsicherheit über die
    b) Lebensdauer der SSD
    Die ist so ausgelegt dass sie zig Jahre beträgt. Das bisschen geschreibsel durch die Auslagerungsdatei macht den Kohl in der Gesamtmenge nicht fett. Das verändert die Lebensdauer doch nur um Bruchteile. Die SSD wird sehr wahrscheinlich länger leben als Du sie benutzen willst (von der Flash-Seite betrachtet und andere Hardwaredefekt ausgeklammert). Darüber solltest Du Dir keinen Kopf machen.
    c) Und zu guter letzt noch die Speicher-Problematik. Windows ist um die Swap-Datei herum aufgebaut. Sie ist ein integraler Bestandteil der Speicher-Verwaltung. Nur so ist es möglich z.b. auf Systemen mit 2GB Speicher so viele Programme auszuführen dass die Gesamtmenge an benutzbaren Speicher darüber liegt. Windows gibt jedem 32-Bit-Programm erst mal 4GB Speicher zum arbeiten. Davon kann es die Hälfte mit eigenen Daten füllen. Die andere Hälfte wird vom OS befüllt z.b. mit vom Programm genutzten DLLS. Will das Programm mehr als seine Hälfte benutzen, geht das nur über die Swap-Datei. Erst wenn ein 32-Bit-Programm ein LAA-Flag hat verschiebt sich das ein bisschen.

    Romantipsel...

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    547

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    OT: Bin gerade am Aufräumen und hab so kurz auf den Bildschirm geschaut und nicht geschnallt dass das nicht mein Task-Manager ist xD (hö, meine CPU hat doch nur 8 threads?) Mann das hat gedauert...

    B2T: Wusste gar nicht, dass die pagefile so viel ausmacht... hab sie aber aus Platzgründen auf einer HD, nicht auf der SSD

  19. #18
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.448

    AW: Arbeitsspeichermeldung deaktivieren

    @ HisN

    Dankeschön für die ausführliche Erklärung
    Jetzt bin ich wieder um weiteres Wissen reicher. So hatte ich das noch gar nicht betrachtet.

    @ ghozt

    genial
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein

    dont forget the truth!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •