News : OCZ entwickelt DDR2-800-Speicher

, 28 Kommentare

Wie unsere Kollegen vom Inquirer zu berichten wissen, entwickelt OCZ schon seit geraumer Zeit DDR2-800 Speichermodule, die noch in diesem Jahr vorgestellt werden sollen. Der angepeilte Termin liege hierbei noch vor der Weihnachtszeit.

Ende November sollen die ersten Retail-Versionen der Speicher verfügbar sein, die dann mit 800 MHz getaktet werden können. Mit derartigen Taktfrequenzen erklärt sich auch das Ziel des Speicherherstellers: Es ist die Overclocking-Gemeinde, die stets bereit ist, viel zu bezahlen um ein Maximum an Geschwindigkeit aus dem System heraus zu kitzeln. Denn obgleich zur Zeit weder über den Entwicklungsstatus selbst, es handelt sich ja „nur“ um einen angepeilten Zeitraum, noch über die wahrscheinlichen Preise viel bekannt ist, dürfte preislich Großes erwartet werden. Betrachtet man nämlich die nur schmähliche Verfügbarkeit von DDR2-667 Speicher und dessen Preis, dürfte zur Markteinführung der ein oder andere Hunderter mehr über die Ladentheke wandern.

Gebremst würden die hohen Preise eventuell durch Mitbewerber wie Kingston, Corsair oder Mushkin, die zweifelsohne auch - früher oder später - an ähnlichen Speichermodulen werkeln.