News : Sony PSP in Europa ab 1. September

, 104 Kommentare

Sony kündigte heute an, dass die mit Spannung erwartete PlayStation Portable (PSP) erst am 1. September 2005 in Europa erscheinen wird, während man sich in Nordamerika und Japan schon länger dem Spielen widmen kann. Zum Start wird es hierzulande als erste und vorerst einzige Version das Value Pack zum Preis von 249,95 Euro geben.

Das PlayStation Portable Value Pack enthält neben dem PlayStation Portable-System ein ausgewählten Sortiment an Zubehör und Unterhaltungsinhalten, darunter eine Schutztasche, einen Memory Stick Duo mit einer Speicherkapazität von 32 MB, einen Akku, einen Kopfhörer mit Fernbedienung, einen Netzanschluss, eine Trageschlaufe und eine Universal Media Disc (UMD) mit Videos, Musik und mehreren nicht-interaktiven Spiele-Demos. In den USA müssen für das Value Pack mit gleichem Inhalt laut Preisempfehlung 249 US-Dollar auf den Tisch gelegt werden. Der starke Euro hat somit leider keine Auswirkung auf den Preis hierzulade.

PlayStation Portable "Value Pack" Lieferumfang
PlayStation Portable "Value Pack" Lieferumfang

Die ersten Käufer des PlayStation Portable-Systems erhalten zusätzlich ein kostenloses Exemplar von Spider-Man 2 auf UMD Video, wenn sie ihre PSP über dem offiziellen Web-Portal der PlayStation Portable registrieren und dort das Spider-Man 2 UMD Video bestellen.

Sony PlayStation Portable (PSP)
Sony PlayStation Portable (PSP)

Die PlayStation Portable (PSP-1001K) verfügt über ein 4,3-Zoll-TFT-LCD im 16:9-Breitbildformat, das 16,7 Millionen Farben auf einem 480x272-Pixel-Screen anzeigt. Außerdem stehen integrierte Stereo-Lautsprecher, eine Kopfhöreranschluss und eine Vielzahl von Eingabe- und Ausgabeanschlüssen wie USB 2.0 und Wireless LAN (802.11b) zur Verfügung, über die Benutzer ins Internet gehen oder über ein Wireless Network online spielen können. Bis zu 16 PlayStation Portable-Systeme in Reichweite können im Ad-hoc-Modus direkt miteinander verbunden werden, um drahtlose Wettkämpfe auszutragen. Über Wireless LAN können außerdem Software und Daten auf die PSP heruntergeladen und auf einem Memory Stick Duo gespeichert werden. Über weitere technische Details haben wir bereits in der Vergangenheit berichtet.

Bei PSP setzt Sony auf ein neues proprietäres Speichermedium mit dem Namen Universal Media Disc (UMD), bei der als Verschlüsselung AES (128 Bit) zum Zuge kommt. Auf dieser optischen Disc finden auf einem Durchmesser von nur 60 mm 1,8 GB digitale Daten in den drei Profilen PSP Spiele, UMD Audio (ATRAC3plus, PCM, (MPEG4 AVC)), UMD Video (H.264/MPEG4 AVC, ATRAC3plus, Caption PNG). Zum Lesen wird dabei rotes Laserlicht (660 nm) verwendet.