News : nVidia und Dell zeigen „Quad SLI“-PC

, 161 Kommentare

nVidia und Dell haben auf der Consumer Electronics Show (CES) mit dem XPS 600 Renegade den ersten Serien-PC mit Quad-SLI-Funktionalität vorgestellt. In dem System, das noch im Frühling in den Handel kommen soll, arbeiten vier 7800-GTX-Chips auf zwei Karten im SLI-Modus zusammen.

Beide Karten, die über jeweils zwei 7800-GTX-Chips mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher (Insgesamt zwei Gigabyte GDDR3) verfügen, setzen den ersten Bildern zufolge auf ein bisher in diesem Zusammenhang nicht gesehenes „Zwei-PCB-Sandwich-Design“. Als Prozessor kommt ein auf 4,26 GHz übertakteter Intel Pentium Extreme Edition 955 auf einem nForce-4-SLI-x16-Board zum Einsatz. Zwei Gigabyte DDR2-Speicher sorgen für die notwendige Daten-Bevorratung.

NVidia Quad SLI
NVidia Quad SLI

Das System verfügt über eine einzigartige Lackierung von Mike Lavallee von Killer Paint und ist von Michael Dell und Mike Lavallee unterzeichnet. Weitere Informationen sind bei nVidia und (nach einer Registrierung) bei Dell verfügbar. Genaue Angaben über Preis, Auflage und die restliche Ausstattung liegen ComputerBase derzeit noch nicht vor.

XPS 600 Renegade 1
XPS 600 Renegade 1
XPS 600 Renegade 2
XPS 600 Renegade 2