News : Wikipedia.de vorerst abgeschaltet

, 47 Kommentare

Vielen Nutzern der so genannte Freie Enzyklopädie „Wikipedia“ dürfte im Verlauf des Tages bereits aufgefallen sein, dass die Inhalte nicht mehr über die gewohnte Adresse www.wikipedia.de erreichbar sind, sondern dort nur ein erklärender Hinweis zu den derzeitigen Umständen, die hierzu geführt haben, zu finden ist.

Durch eine vor dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg am 17. Januar 2006 erwirkte einstweilige Verfügung wurde dem Verein Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V. untersagt, von dieser Domain auf die deutschsprachige Ausgabe der freien Enzyklopädie Wikipedia (wikipedia.org) weiterzuleiten. Die deutschsprachige Ausgabe ist jedoch nach wie vor über de.wikipedia.org zu erreichen, da der Server, welcher die Inhalte bereitstellt, in den USA und nicht in Deutschland angebunden ist. Wikimedia Deutschland lässt derzeit durch Rechtsanwälte alle möglichen Schritte prüfen, um schnellstmöglich wieder einen unkomplizierten Zugang zur freien Enzyklopädie Wikipedia zu bieten.

Grundlage für die einstweilige Verfügung, welche zur Domainabschaltung führte, soll ein Rechtsstreit zwischen Wikimedia und den Eltern des 1998 verstorbenen Hackers „Tron“ sein, da Wikipedia über diesen nicht nur unter seinem Pseudonym sondern auch unter seinem bürgerlichen Namen berichtet. „Tron“ wurde im Oktober 1998 im Alter von 26 Jahren erhängt in einem Berliner Park aufgefunden. Die Ermittlungen schlossen auf einen Selbstmord des Hackers, worum sich jedoch bis heute Verschwörungstheorien hegen, die von einer gezielten Ermordung des auf Sprachverschlüsselung und das Entschlüsseln von Fernsehsignalen spezialisierten Hackers etwa durch Geheimdienste ausgehen. Im Dezember soll eine entsprechende einstweilige Verfügung bereits gegen die Wikimedia Foundation in den USA erlassen worden sein, bis diese ihren Rechtsweg bis in die USA gefunden hat, scheint jedoch mehr Zeit ins Land zu gehen, als man für eine einstweilige Verfügung gegen Wikimedia Deutschland brauchte.

Wikimedia Deutschland möchte mit einem Widerspruch nun die Vollstreckung der einstweiligen Verfügung aussetzen, so dass die Weiterleitung von wikipedia.de auf de.wikipedia.org wieder hergestellt werden kann. Eine erste mündliche Verhandlung könne bereits innerhalb von zehn Tagen stattfinden.

Entsprechende Artikel, die sich mit der einstweiligen Verfügung gegen Wikimedia Deutschland befassen, finden sich bereits auf de.wikipedia.org.