News : EA lizenziert Unreal Engine 3

, 31 Kommentare

Feierlaune bei Epic Games, denn mit Electronic Arts konnte nun auch der weltgrößte Spiele-Publisher für die Unreal Engine 3 begeistert werden. EA erwarb die Lizenz zur Nutzung der für 2007 erwarteten Engine für eine Reihe zukünftiger Top-Titel.

Erst im März dieses Jahres hatte sich THQ zur Lizenzierung entschieden und in eine bereits beachtliche Auflistung an Lizenznehmern eingereiht. Auch 10Tacle Studios, Acony, Atari, BioWare Licenses, Buena Vista Games, Gearbox, Hi-Rez Studios, Microsoft Game Studios, Midway, Namco Hometek, NCsoft, RealTimeWorlds, Silicon Knights, TimeGate Studios, die U.S. Army (America's Army) und Vivendi Universal Games werden in Zukunft Spiele auf Basis der 3. Generation der Unreal Engine auf den Markt bringen. Finanzielle Details gaben Epic Games und EA nicht bekannt.

Unreal Tournament 3

Während die Unreal Engine 3 sich langsam ihrer Fertigstellung nähert, arbeitet man bei Epic Games schon seit geraumer Zeit an einem Nachfolger: Der Unreal Engine 4.