News : Frei programmierbares Handy von Trolltech

, 32 Kommentare

Aus Norwegen kommt das erste frei programmierbare Mobiltelefon der Welt. Die Firma Trolltech stellte dies gestern offiziell der Presse vor. Mit diesem soll es unabhängigen Handy-Entwicklern einfacher gemacht werden, Telefone unter Zuhilfenahme innovativer Ideen nach dem Vorbild der Computerindustrie zu designen.

Bestechen aktuell erhältliche Mobiltelefone vor allem durch einen fixen Funktionsumfang, der bereits im Vorfeld vom Hersteller festgelegt worden war und später nicht mehr selbstständig erweitert werden kann, setzt sich das Gerät von Trolltech vor allem durch eine frei nach Belieben programmierbare Software vom Rest der Handywelt ab.

Das 106,5 x 49,0 x 15,6 mm große Telefon verfügt dabei über einen 312 MHz schnellen XScale-Prozessor, dem 64 MB interner Speicher zur Verfügung stehen. Erweitert werden kann dieser über einen eingebauten Mini-SD-Slot. Der verbaute LCD-Touchscreen kommt mit einer Auflösung von 240x320 Pixeln daher.

Trolltech „Greenphone“
Trolltech „Greenphone“

Das Telefon soll darüber hinaus über eine integrierte 1,3-Megapixel-Kamera verfügen. Daten können über das GPRS-Protokoll versendet werden, gefunkt wird über den in Europa etablierten GSM-Standard und auch mit dem VoIP-Standard soll es etwas anfangen können. Ab September dieses Jahres soll das „Qtopia Greenphone“ getaufte Mobiltelefon erhältlich sein. Zum Preis von knapp 600,- Euro erhält man dann neben dem auf Linux basierenden Handy auch alle benötigte Software und den Quellcode mitgeliefert.

Trolltech „Greenphone“
Trolltech „Greenphone“
Trolltech „Greenphone“
Trolltech „Greenphone“