News : Alienware bringt Notebook mit 640 GB Speicher

, 42 Kommentare

Alienware implementiert weltweit als erster Hersteller 640 GB (2 x 320 GB) Festplattenspeicher in seinen Notebooks. Das Multimedia-Flaggschiff Area-51 m9750 kann ab sofort mit zwei 320-GB-Festplatten im RAID-0-Verbund oder einer 320-GB-Festplatte in Kombination mit einer 64-GB-SSD konfiguriert werden.

Das Ganze hat selbstverständlich seinen Preis. In der Grundausstattung mit der erhöhten Festplattenkapazität von 640 GB kostet das m9750 bereits mehr als 2000 Euro. Inbegriffen in diesem Preis ist lediglich ein Arbeitsspeicher von 1.024 MB und ein Prozessor mit 1,66 GHz – ein Core 2 Duo T5500. Wertet man nur diese beiden Komponenten auf ein etwas schnelleres Niveau auf, schnellt der Preis schnell auf 2.500 Euro. Extravagante Features wie etwa die verbaute GeForce Go 7950 GTX, die für gut 500 Euro Aufpreis auch als SLI-Variante angeboten wird, tragen bei diesem Notebook zum hohen Grundpreis bei.

m9750
m9750

Auch der kleinere Ableger Area-51 m5550 ist mit einem 320 GB großen Festplattenspeicher erhältlich. Leider steht diese Auswahl im Konfigurator auf der Homepage derzeit noch nicht zur Verfügung, so dass der Preis nicht bekannt ist.