News : Google präsentiert Android 3.0

, 76 Kommentare

Im Rahmen der in Las Vegas stattfindenden CES hat Google die kommende Android-Version „Honeycomb“ präsentiert. Anders als von einigen Stellen behauptet, handelt es sich dabei um eine komplett neue Version mit der Bezeichnung 3.0.

Android 3.0 Preview

In erster Linie soll Android 3.0 für Tablets und Geräte mit ähnlich großen Displays verwendet werden, eine Verwendung auf Smartphones schloss man bislang nicht aus. Zu den großen Neuerungen gegenüber Android 2.2 und 2.3 gehört die neue Benutzeroberfläche, die Google als „truly virtual and holographic user interface“ bezeichnet.

YouTube-Video: Overview: First Look: T-Mobile G-Slate with Google by LG

Aber auch zahlreiche andere Funktionen wurden überarbeitet und erweitert. So soll das Multitasking nun intuitiver und flüssiger funktionieren, ebenso können Entwickler die Widgets für die Homescreen mit mehr interaktiven Elementen versehen. Ein Schwerpunkt ist den Angaben zufolge der Browser gewesen, der in der neuen Android-Version neben Tabs auch einen „Privat-Modus“ bietet.

YouTube-Video: Browser: First Look: T-Mobile G-Slate with Google by LG

Und auch die Änderungen der letzten Wochen sind Bestandteil von Android „Honeycomb“. Neben Google Maps in Version 5 zählen dazu unter anderem auch der Zugriff auf Googles eBookstore sowie Videotelefonate mittels Google Talk.

YouTube-Video: Gmail: First Look: T-Mobile G-Slate with Google by LG

Aber nicht nur Google veröffentlichte erste Bewegtbilder. Der US-amerikanische Mobilfunk-Provider T-Mobile USA präsentierte mit dem LG G-Slate ein Tablet, welches mit Android 3.0 auf den Markt kommen soll.

YouTube-Video: Maps: First Look: T-Mobile G-Slate with Google by LG

Wann Android 3.0 veröffentlicht werden soll, ist bislang nicht bekannt. Allerdings will Motorola schon im Frühjahr ein Tablet auf Basis der neuen Version auf den Markt bringen.