News : Motorola startet Xoom-Update in zwei Wochen

, 7 Kommentare

Motorola wird nach eigenen Angaben in zwei Wochen mit der Auslieferung des Update auf Android 3.1 für das Tablet Xoom in Europa beginnen. Dies teilt das US-amerikanische Unternehmen auf seiner Facebook-Präsenz mit.

Es sei angestrebt, die „Over the Air“-Verteilung am 9. August zu starten. Allerdings kann es dann einige Tage dauern, bis alle Besitzer des Xoom eine entsprechende Benachrichtigung erhalten. Neben einem verbesserten Multitasking, einer leicht höheren Systemleistung und optischen Veränderungen an der Oberfläche wird auch der verbaute microSD-Slot freigeschaltet. Damit kann der interne Speicher um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Motorola weist allerdings darauf hin, dass dies in einigen Regionen erst mit Android 3.2 funktionieren wird. Um welche es sich dabei handelt, ist bislang unbekannt.

Motorola Xoom

Dafür teilt das Unternehmen erstmals mit, warum es außerhalb der USA so lange dauert, das Update zu veröffentlichen. Demnach stammen die Updates in den USA – dort ist bereits Android 3.2 für das Xoom erhältlich – direkt von Google, da es sich dort um ein Google Experience Devices handeln würde. In anderen Ländern sei Motorola für die Entwicklung und Verteilung zuständig, weshalb diese Geräte mit Android 3.1 bereits Update-Bestandteile erhalten würde, die in den USA erst mit 3.2 oder sogar erst zu einem späteren Zeitpunkt verteilt werden.

Angekündigt wurde das Update vor fast genau vier Wochen. Das zeitgleich versprochene Update für das Acer Iconia Tab A500 lässt hingegen weiter auf sich warten. Ursprünglich sollte die Verteilung am 5. Juli beginnen, vor zwei Wochen teilte das taiwanische Unternehmen jedoch mit, dass es aufgrund von Fehlern „einige Tage“ länger dauern werde.