News : Flinker USB-3.0-Stick aus Kingstons „HyperX“-Familie

, 25 Kommentare

Unter dem Label „HyperX“ verkauft Kingston Speicherprodukte mit einem gehobenen Leistungsanspruch. Im Bereich USB 3.0 umfasste das HyperX-Portfolio bislang lediglich ein externes Solid State Drive mit USB 3.0. Dieses wird nun jedoch durch einen Speicherstick ergänzt, der dank eines 8-Kanal-Controllers Leistung satt bieten soll.

Dass Kingston mit dem „DataTraveler HyperX 3.0“ nicht Otto Normalverbraucher im Visier hat, zeigt auch ein Blick auf die Speicherkapazitäten des in einem gummierten Metallgehäuse steckenden Sticks, die eher an ein Solid State Drive erinnern. Bereits die kleinste Variante verfügt über eine Speicherkapazität von 64 Gigabyte. Hinzu kommen zwei Varianten mit 128 beziehungsweise 256 Gigabyte Speicherplatz. Die maximalen Datenübertragungsraten gibt Kingston mit bis zu 225 MB/s für Lese- und 135 MB/s für Schreiboperationen an, macht jedoch keine detaillierten Angaben die Rückschlüsse auf die zu vermutenden Leistungsunterschiede zwischen den verschiedenen Kapazitäten erlauben.

Kingston DataTraveler HyperX 3.0 256 GB
Kingston DataTraveler HyperX 3.0 256 GB

Der Kingston DataTraveler HyperX 3.0 sollte in Kapazitäten von 64 GB und 128 GB in den nächsten Tagen erhältlich sein und wird momentan ab 114,46 Euro und ab 257,15 Euro gelistet. Die 256-GB-Version wird voraussichtlich im Dezember zu einem noch offenen Preis verfügbar. Auf alle drei Varianten gewährt Kingston 5 Jahre Garantie.