News : Apple übernimmt angeblich HTML5-Spezialisten Particle

, 15 Kommentare

HTML5 ist der nächste HTML-Standard, der letzten Meldungen nach mit einigen neuen Funktionen bis 2014 fertiggestellt werden soll. Diesen setzt Apple bereits bei zahlreichen webbasierten Anwendungen auf iCloud.com und bei diversen Werbeangeboten auf Apple.com in Form von HTML5-Animationen ein.

Bereits vor Monaten soll der Konzern aus Cupertino das Start-Up-Unternehmen Particle aus San Francisco erworben haben, welches 2008 gegründet wurde und seitdem Webanwendungen mit dem HTML5-Standard für Marketingzwecke von einigen prominenten Kunden wie beispielsweise Amazon, Google, Motorola, Yahoo, Sony und auch Apple realisierte. Particle hat laut eigenen Angaben zudem Erfahrungen mit Apples mobiler Werbetechnik iAd und den webbasierten Extras von iTunes. Auch an Apple.com soll die Firma bereits mitgearbeitet haben.

Bei der Übernahme durch Apple, bei der keine Aquisitionssumme genannt wird, soll es sich laut CNet um einen sogenannten „acqui-hire“ handeln, bei dem ein großes Unternehmen ein kleineres aufkauft, um dessen Angestellte zu übernehmen. Dementsprechend soll ein Großteil der knapp ein Dutzend Mitarbeiter von Particle seit Ende September bei Apple arbeiten, wobei sie laut den jeweiligen LinkedIn-Profilen Berufsbezeichnungen wie „Creative Technologist“ beziehungsweise „User Interface Engineer“ tragen.

Apple hält Übernahmen möglichst geheim, soweit es als börsennotiertes Unternehmen nicht zu einer Meldung verpflichtet ist. Bereits in diesem Jahr kaufte das Unternehmen neben der App-Suchmaschine Chomp, den Flashspeicher-Spezialisten Anobit auch Authentec für 356 Millionen US-Dollar.