News : „XCOM: Enemy Unknown“: Kostenfreier DLC „Second Wave“ erhältlich

, 17 Kommentare

Die Neuauflage des Strategiespielklassikers XCOM: Enemy Unknown erfreut sich nicht nur großer Popularität, sondern auch einer ordentlichen Produktpflege. Nach dem ersten DLC folgt nun ein weiteres, diesmal kostenloses Inhaltspaket, welches die Wiederspielbarkeit erhöhen soll.

Der „Second Wave“ genannte DLC geht, wie der Lead Designer des Titels in einem Interview mit Rock, Paper, Shotgun erklärt, auf Ideen während der Produktionsphase zurück, wurde aus Balancing- und Zeitgründen – die Idee entstand laut Jake Solomon zwischen der Alpha- und Beta-Phase der Entwicklung – aber nicht in das fertige Spiel integriert. Nachdem die Reste des nicht vollständig getilgten Codes von Moddern reaktiviert wurden, habe man auf dieser Basis einen neuen Anlauf gewagt und insbesondere das so entstandene Feedback genutzt. Neben einer Liste mit Bugs konnte das Team auf Verbesserungsvorschläge zurückgreifen, die von den Moddern übernommen wurden.

Inhalt des DLCs sind 16 Modifikatoren, die das Spiel deutlich anspruchsvoller gestalten und teils näher an das originale XCOM-Gameplay bringen sollen. Neben Mutatoren, die beispielsweise durch zufällig ausgewürfelte Charakterwerte neuer Rekruten das Spielgeschehen weniger berechenbar machen, wird auf Wunsch der Schwierigkeitsgrad in astronomische, unmögliche Höhen geschraubt. So lassen sich etwa die Kosten für zusätzliche Satelliten exponentiell steigern, was aus Logikgründen für die Releaseversion verworfen wurde. In Übereinstimmung mit den Zielen des Studios habe man sich zudem für eine kostenlose Veröffentlichung entschieden, weil Spieler den Titel deutlich häufiger als erwartet spielen würden, die Maps aber nicht zufallsgeneriert sind – und man so den Gegenwert des Titels weiter steigern möchte.

Während „Second Wave“ bereits ab heute über Steam ausgeliefert wird, müssen sich Besitzer einer Konsole voraussichtlich noch bis nächste Woche gedulden. Eine genaue Auflistung aller Mutatoren findet sich im Klapptext.

Mehr Informationen