News : Jolla kündigt Smartphone mit Sailfish OS an

, 63 Kommentare

Erste Geräte hatte Jolla, ein von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern und MeeGo-Entwicklern gegründetes Unternehmen, bereits im November 2012 angekündigt, heute folgte die offizielle Vorstellung des Jolla Smartphones. Besonderheiten sind die austauschbaren Rückseiten und das auf MeeGo basierende Betriebssystem Sailfish OS.

Zu den bisher bekanntgegebenen technischen Daten des schlicht Jolla genannten Smartphones zählen das 4,5 Zoll große Display, ein Dual-Core-Prozessor, die Acht-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LTE (unterstützte Länder werden noch genannt), 16 Gigabyte interner Speicher und ein microSD-Steckplatz. Die „Other Half“ genannte Rückseite erlaubt es den Akku zu wechseln, die Abdeckung kann aber auch gegen andersfarbige Schalen getauscht werden, wobei sich das Betriebssystem automatisch farblich an diese anpasst. Als Betriebssystem kommt das angesprochene Sailfish OS zum Einsatz, das im November präsentiert wurde, vor allem für Multitasking ausgelegt ist und unter welchem auch viele Android-Apps lauffähig sein sollen.

Jolla Smartphone

Das Jolla kann ab sofort vorbestellt werden, wobei die Auslieferung Ende 2013 starten soll. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 399 Euro. Wer bereits jetzt 40 Euro investiert, erhält das Gerät in einer limitierten Edition plus T-Shirt. Für eine Anzahlung in Höhe von 100 Euro, die bei der späteren Auslieferung von der Gesamtsumme abgezogen wird, erhält der Kunde zusätzlich eine exklusive „Other Half“ und Priorität bei der Auslieferung.

Jolla Smartphone