7/11 AMD Radeon R9 290 im Test : Schnell, günstig und viel zu laut.

, 439 Kommentare

Leistungsaufnahme

22 Einträge
Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Desktop-Betrieb:
    • Intel Core i7-4770K
      38
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      57
    • AMD Radeon HD 7870
      58
    • AMD Radeon R7 260X
      59
    • Nvidia GeForce GTX 770
      59
    • AMD Radeon HD 7850
      60
    • AMD Radeon HD 7790
      60
    • Nvidia GeForce GTX 760
      60
    • AMD Radeon R9 270X
      61
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      61
    • Nvidia GeForce GTX Titan (Max)
      61
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      61
    • Nvidia GeForce GTX 780
      61
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      63
    • AMD Radeon HD 7950
      63
    • Nvidia GeForce GTX 660
      64
    • Nvidia GeForce GTX 670
      65
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      65
    • AMD Radeon R9 290
      66
    • AMD Radeon R9 290X (Uber)
      67
    • AMD Radeon R9 290X
      67
    • AMD Radeon R9 280X
      67
    • Nvidia GeForce GTX 690
      76
    • AMD Radeon HD 7990
      81
  • Last - Crysis 3:
    • AMD Radeon HD 7790
      183
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      184
    • AMD Radeon HD 7850
      211
    • AMD Radeon R7 260X
      214
    • Nvidia GeForce GTX 660
      234
    • AMD Radeon HD 7870
      237
    • AMD Radeon R9 270X
      246
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      252
    • Nvidia GeForce GTX 760
      255
    • AMD Radeon HD 7950
      257
    • Nvidia GeForce GTX 670
      259
    • AMD Radeon HD 7950 Boost
      261
    • Nvidia GeForce GTX 780
      288
    • Nvidia GeForce GTX 770
      290
    • Nvidia GeForce GTX Titan
      306
    • AMD Radeon R9 290X
      337
    • AMD Radeon R9 280X
      345
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      345
    • AMD Radeon R9 290
      364
    • Nvidia GeForce GTX Titan (Max)
      375
    • Nvidia GeForce GTX 690
      422
    • AMD Radeon R9 290X (Uber)
      423
    • AMD Radeon HD 7990
      549

Unter Windows liegt die AMD Radeon R9 290 mit einer Leistungsaufnahme von 66 Watt (gemeint ist der gesamte PC) auf dem Niveau der Radeon R9 290X. Die hohen Werte des Flaggschiffes bestätigen sich somit auch beim kleineren Bruder.

Unter Last kommt die Radeon R9 290 dann auf 364 Watt, was noch über der Radeon R9 290X liegt. Ein System mit dem direkten Konkurrenten, der GeForce GTX 780, verbraucht fast 80 Watt weniger. Dieses schlechte Ergebnis, das im Auslieferungszustand nur noch von Dual-GPU-Karten übertroffen wird, ist auf eine erhöhte Spannung zurückzuführen, mit der AMD die GPU auf der R9 290 betreibt.

GPU-Spannung im Vergleich
Spannung bei Last
mit Turbotakt
Spannung bei Last
mit gedrosseltem Takt
Radeon R9 290X 1,076 Volt 0,935 Volt
Radeon R9 290 1,148 Volt 1,079 Volt

Wie die Messungen zeigen, liegt die Spannung der GPU bei der R9 290 mitunter deutlich über der der R9 290X. Dies führt nicht nur zu einem höheren Verbrauch sondern auch zu einer höheren Abwärme und somit zu einem lauteren Kühlsystem. Die höhere Spannung erklärt auch, weshalb die R9 290 schneller als die R9 290X an das Temperaturlimit stößt und nicht mehr mit maximalem Takt von 947 MHz arbeiten kann. Wie sich diese im Alltag auswirkt, zeigt unser nächster Abschnitt zu den maximal möglichen Taktraten.

Auf der nächsten Seite: Sondertests Kühlsystem