News : Winamp soll kurz vor dem Verkauf stehen

, 28 Kommentare

Für den morgigen 21. Dezember wurde das Ende von Winamp angekündigt. Die offiziellen Seiten und der Download sollen eingestellt werden. Die Gerüchte, dass sich Inhaber AOL in Gesprächen um einen Verkauf des Media-Players sowie des Streaming-Dienstes Shoutcast befindet, nehmen neue Fahrt auf.

Angeblich steht ein Abschluss der Verkaufsverhandlungen kurz bevor, berichtet das IT-Magazin TechCrunch, das selbst zu AOL gehört. Durch den „Deal“ könnten beide Dienste fortbestehen, heißt es. Mit wem AOL verhandelt, wird an dieser Stelle nicht genannt. Zuvor hatte TechCrunch berichtet, dass Microsoft an einem Kauf interessiert sei.

Meldung zur Einstellung von Winamp
Meldung zur Einstellung von Winamp

Die von den Gesprächen wissende Quelle habe erklärt, dass die Verhandlungen soweit fortgeschritten sind, dass die Parteien zuversichtlich sind, eine Einigung zu erzielen. Zudem werde nicht geglaubt, dass der Termin zur Abschaltung der Dienste eingehalten wird. Stattdessen wird vermutet, dass diese parallel zu den Verhandlungen weiter betrieben werden. Auf der Winamp-Homepage ist die Meldung, dass die Abschaltung nach dem 20. Dezember erfolgt, weiterhin zu lesen. Morgen wird sich zeigen, ob dies eintrifft oder nicht.

Downloads

  • Winamp

    4,1 Sterne

    Winamp ist der Klassiker unter den Audio-Playern für Windows.

    • Version 5.666 Build 3516 Deutsch
    • Version 5.7 Build 3444 Beta 13 Deutsch
    • Version 5.63 Build 3235 Deutsch