News : Apple will Beats für 3,2 Mrd. US-Dollar übernehmen

, 84 Kommentare

HTC ist mit seiner exklusiven Partnerschaft mit Beats Audio nicht besonders erfolgreich gefahren – eine Erfahrung, die Apple offenbar nicht schreckt: Nach Informationen der Financial Times will der Konzern das von Dr. Dre gegründete Beats aufkaufen.

Demnach hat Apple für Beats 3,2 Milliarden US-Dollar geboten. Die Verhandlungen sollen kurz vor dem Abschluss stehen, schon in der kommenden Woche könnte das Geschäft laut FT offiziell bekannt gemacht werden. Es wäre die größte Übernahme in Apples Unternehmensgeschichte.

Auch wenn HTC keinen richtigen Profit aus der Partnerschaft mit Beats schlagen konnte: Die auffälligen Kopfhörer sind nach wie vor angesagt und stellen ein großes Standbein des Unternehmens dar.

Interessant dürfte für Apple aber vor allem der Streaming-Dienst Beats Music sein, mit dessen Einverleibung der Konzern seine Präsenz im schwierigen Bereich der Streaming-Dienste auf einen Schlag nennenswert verstärken würde – ein Wachstum, das selbst der Branchenriese Apple mit Blick auf die harte Konkurrenz durch Dienste wie Spotify gut gebrauchen könnte.