Nokia Here : Routenplanung mit öffentlichen Verkehrsmitteln

, 33 Kommentare
Nokia Here: Routenplanung mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Nokias kostenlose Navigations-App Nokia Here erweitert die Routenplanung um die Fahrplandaten der Deutschen Bahn. Damit werden sowohl Verbindungen im Fern- als auch im Regional- und im Nahverkehr berücksichtigt.

Eine Funktion, die Googles Kartendienst Google Maps bereits September 2012 in seinen Kartendienst implementiert hat, hält auch in der Navigiationssoftware Nokia Here Einzug. Mithilfe der Fahrplandaten lassen sich nun auch über Nokia Here Routen per Bus und Bahn planen.

You’ll be able to plan any train journey – including the super-fast ICE trains, buses, trams, subways and walking routes to and from every stop in Germany – if you use the HERE apps.

Nokia Here: Routenplanung mit der Deutschen Bahn
Nokia Here: Routenplanung mit der Deutschen Bahn

Nokia Here ist bislang nur für Windows Phone erhältlich. Eine Android-Version befindet sich derzeit im Beta-Stadium. In der Webversion der Navigationssoftware lassen sich bis jetzt die Routen nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln planen, eine Weiterleitung zum Online-Shop der Deutschen Bahn für die Buchung der entsprechenden Tickets, wie es bereits bei Google Maps der Fall ist, existiert noch nicht. Aller Voraussicht nach werden diese zusätzlichen Funktionen nach und nach eingepflegt, da die Planung mit den Daten der Deutschen Bahn derzeit noch in der Beta-Phase ist.

Ob neben regionalem Busverkehr auch Fernbus-Reisen über die App geplant werden können, ist bisher ebenfalls unklar, vorerst ist nur von „local buses “ die Rede. Nokia Here könnte durch eine Integration mit dem stärker werdenden Trend zu den günstigen Busreisen eine Alternative zu Google Maps bieten.

Nokia Here: Routenplanung mit ÖPNV
Nokia Here: Routenplanung mit ÖPNV
Nokia Here: Routenplanung mit ÖPNV
Nokia Here: Routenplanung mit ÖPNV