Notiz Momentum Cache : Auch Crucial setzt bei SSDs auf DRAM-Caching

, 8 Kommentare
Momentum Cache: Auch Crucial setzt bei SSDs auf DRAM-Caching

Crucial hat das SSD-Tool Storage Executive aktualisiert. Version 3.20 bringt mit dem Momentum Cache ein DRAM-Caching mit sich, wie es zum Beispiel auch Samsung mit dem Rapid Mode oder Plextor mit PlexTurbo anbieten.

Durch den über die Software aus dem Arbeitsspeicher bezogenen Zwischenspeicher werden vor allem Schreibzugriffe beschleunigt. Die im schnelleren DRAM vorgehaltenen Daten müssen allerdings nachträglich (in Leerlaufphasen) auf den NAND-Flash geschrieben werden. Crucial verspricht eine deutlich erhöhte „Burst Performance“ sowie ein reduziertes Schreibaufkommen, da redundante Daten gar nicht erst auf dem NAND-Flash landen.

In Benchmarks haben die Lösungen von Samsung und Plextor ein erhebliches Leistungsplus gezeigt, in der Praxis blieb ein Vorteil jedoch aus. Nähere Details zu Crucials Momentum Cache liefert ein Whitepaper (PDF).

Benefits of Crucial Storage Executive

  • Enable the Momentum Cache feature to enhance burst performance by up to 10x
  • Update your SSD to the latest firmware
  • See how much storage you’ve used
  • Monitor your SSD’s operating temperature and overall health
  • Reset your SSD’s encryption password
  • Verify your SSD’s model number

Benefits of the Momentum Cache feature

  • Increase drive burst performance up to 10x
  • Extend drive life by reducing redundant writes
  • Enable using the Crucial Storage Executive