CES 2016 : LG mit neuen IPS-Monitoren und leichtestem 15"-Laptop

, 41 Kommentare
CES 2016: LG mit neuen IPS-Monitoren und leichtestem 15"-Laptop
Bild: LG

Für die Consumer Electronics Show (CES) im Januar bereitet LG die Ausstellung neuer Monitore vor. Mit dem 34UC98 erhält der 34UC97 einen Nachfolger mit neuem Standfuß und FreeSync-Unterstützung. Auf gewölbten 34 Zoll löst der IPS-Bildschirm mit 3.440 × 1.440 Bildpunkten auf.

In der Ankündigung bezeichnet LG den 34UC98 als Modell „für Spieler und digitale Profis“. Neben Auflösung und Panel-Typ wird der Einsatz von Thunderbolt 2 verraten. Einige weitere Details nannte der Hersteller im Zuge der Vorstellung in Asien, wo der Bildschirm bereits gehandelt wird. Die offiziellen Spezifikationen bleiben zunächst lückenhaft.

Auf den verlinkten Seiten ließ sich noch herausfinden, dass der Wölbungsradius 1,9 Meter beträgt, womit der Bildschirm vergleichsweise stark gekrümmt ist. Die Videoeingänge bestreiten zweimal HDMI und einmal DisplayPort, daneben befinden sich zwei Thunderbolt- und zwei USB-3.0-Buchsen. Die Abbildungen des Standfußes lassen eine Höhenverstellbarkeit erkennen, die der 34UC98 dem Vorgänger voraus hat.

LG 34UC98
LCD-Panel AH-IPS
Backlight LED
Diagonale 34 Zoll
Auflösung 3.440 × 1.440 (60 Hz)
Seitenverhältnis 21:9
Kontrast (statisch) k. A.
Helligkeit max. k. A.
Farbtiefe k. A.
Farbraum 99 % sRGB
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit (Grau-zu-Grau) 5 ms (Overdrive)
Videoeingänge 2 × HDMI, DisplayPort
Audio Kopfhörerausgang
Ergonomie neigbar, höhenverstellbar
Leistungsaufnahme k. A.
Sonstiges Adaptive-Sync/FreeSync, Curved, 2 × Thunderbolt, 2 × USB 3.0
LG-Monitore 24MP88, 27UD88, 34UC98 (v.l.n.r.)
LG-Monitore 24MP88, 27UD88, 34UC98 (v.l.n.r.) (Bild: LG)

Ebenfalls gekrümmt und mit FreeSync kommt der LG 34UC88 daher, der auf 34 Zoll im 21:9-Format mit „QHD“ auflöst, womit vermutlich 3.440 × 1.440 (UWQHD) gemeint ist. Der 27UD68 bietet FreeSync und Ultra HD auf 27 Zoll. Ein Datenblatt weist auf 10-Bit-Farbdarstellung und 5 ms Reaktionszeit hin.

Als Workstation-Modell für Fotografen und Designer bezeichnet LG wiederum den 34UM88. Mit 34 Zoll Bilddiagonale in 21:9 und mit Thunderbolt 2 erinnern die wenigen bekannten Spezifikationen an den 34UC98. Die Bildfläche des 34UM88 ist jedoch nicht gewölbt, die Auflösung bleibt zunächst unbekannt.

UHD auf ebenfalls planer Bildfläche bietet das Modell 27UD88, das als einer der ersten Monitore über einen USB-Anschluss nach Typ C verfügt. Die Datenrate soll allerdings nicht USB 3.1 sondern USB 3.0 entsprechen. Farbprofile für die Standards Rec. 709 und SMPTE-C weisen auf die professionelle Zielgruppe hin.

Der 24MP88 soll vor allem durch den sehr dünnen Rahmen von nur 2,5 Millimeter auffallen. Allen Neuankündigungen für 2016 sind ein IPS-LCD-Panel und ein gebogener Standfuß gemein.

Das „leichteste 15-Zoll-Notebook der Welt“

LG kündigt neben Monitoren auch ein neues Notebook an. Das LG gram 15 (15Z960) bezeichnet der Hersteller als „leichtestes 15-Zoll-Laptop der Welt“. Mit einem 15,6-Zoll-Display, Intel Skylake und Windows 10 ausgestattet bringt es nur 980 Gramm auf die Waage. Als Zielgruppe sieht LG unter anderem Studenten und Büros.

LG könnte mit der Aussage Recht haben: Im Preisvergleich ist aktuell kein 15-Zoll-Notebook mit einem Gewicht von unter einem Kilogramm gelistet.