Hisense 4K Laser Cast : Laser-Projektor für Ultra HD auf 100 Zoll

, 61 Kommentare
Hisense 4K Laser Cast: Laser-Projektor für Ultra HD auf 100 Zoll
Bild: Hisense

Hisense zeigt auf der IFA einen neuen Laserprojektor, der Ultra HD (3.840 × 2.160 Bildpunkte) auf 100 Zoll (2,54 Meter) bietet. Preislich soll das Hisense 4K Laser Cast genannte System deutlich günstiger und energieeffizienter werden als LCD-TVs vergleichbarer Größe.

100 Zoll Bilddiagonale

Nicht zu verwechseln ist der Laserprojektor mit einem Beamer, der das Bild aus größerer Entfernung auf eine Wand oder Leinwand projiziert. Das 4K Laser Cast von Hisense wird in einer Entfernung von nur 53 Zentimetern vor der Wand aufgestellt und nutzt als Projektionsfläche einen 100 Zoll großen Schirm mit Fresnel-Linse, wie sie vor der Ära der Flachbildfernseher auch bei Rückprojektionsfernsehern eingesetzt wurden. Eine hohe Helligkeit soll den Einsatz auch in räumen mit starkem Umgebungslicht erlauben.

Statischer Kontrast von 30.000:1

Einen spezifischen Wert, wie hell das projizierte Bild ist, lässt Hisense vorerst offen. Als technische Angaben gibt es vorerst nur einen statischen Kontrast von 30.000:1, HDR-Unterstützung und eine Abdeckung von 116 Prozent des für HDTV spezifizierten BT.709-Farbraums, der auch bei UHD nach wie vor Standard ist.

Verglichen mit anderen Projektionssystemen soll Laser Cast bei geringerem Wartungsaufwand eine viermal längere Lebensdauer erreichen. Hisense spricht von 20.000 Stunden respektive acht bis zehn Jahren.

Inklusive Smart-TV-Funktionen

Für den Anschluss verschiedener Zuspielgeräte ist eine nicht genannte Zahl von HDMI-2.0-Anschlüssen vorhanden. Zudem bietet das 4K Laser Cast Dual-Band-WLAN-ac für das Streamen von Inhalten aus dem Internet und Smart-TV-Funktionen. Mittels Bluetooth lässt sich unter anderem eine optionale, kabellose Audioanlage von Hisense anschließen, auf der Sound in DTS-5.1-Qualität wiedergegeben werden kann. Ebenfalls vorhanden sind USB 3.0 und MHL 3.0 zum Anschluss von Datenträgern und Mobilgeräten.

Preis und Energieeffizienz als Trumpfkarte

Ultra HD mit 100 Zoll Bilddiagonale gibt es im Prinzip auch in Form von LCD-Fernsehern, die Preise sind allerdings astronomisch hoch. Im ComputerBase-Preisvergleich ist mit dem Sony KF-100ZD9 aus der Bravia-ZD9-Serie außerdem aktuell nur ein einziges Gerät dieser Größe zu finden, das ab November für rund 70.000 Euro verfügbar sein soll. Selbst bei etwas kleineren Geräten mit Bilddiagonalen zwischen 85 und 88 Zoll wird mindestens ein sehr hoher vierstelliger Euro-Betrag fällig.

Hier sieht sich Hisense ebenso wie beim Thema Energieeffizienz im Vorteil, das 4K Laser Cast soll „zu einem deutlich geringeren Preis als LCD-TVs mit vergleichbarer Größe“ auf den Markt kommen. Was dabei als vergleichbar gilt, bleibt aber ebenso offen wie der Preis für das Laser-Projektionssystem. Bis zur Markteinführung wird es aber ohnehin noch dauern. Laut Hisense wird das 4K Laser Cast voraussichtlich ab 2017 in Deutschland erhältlich sein.