Systemanforderungen : Auch ReCore mit typischen UWP-Anforderungen

, 18 Kommentare
Systemanforderungen: Auch ReCore mit typischen UWP-Anforderungen
Bild: Microsoft

Die Systemanforderungen von ReCore entsprechen typischen Anforderungen anderer Xbox-Spiele auf Basis von Microsofts UWP-Plattform. Empfohlen werden vier Rechenkerne sowie eine Grafikkarte der mittleren Leistungsklasse. Beim Speicher darf es wie üblich etwas mehr sein.

Es wird mindestens ein Core i5-4460 oder AMD FX-6300 mit acht Gigabyte Arbeitsspeicher vorausgesetzt, dem als Grafikkarte eine Radeon der R7-Serie oder eine GeForce GTX 660 zur Seite stehen muss. Windows 10 in der 64-Bit-Version ist in jedem Fall obligatorisch.

Optimal sind laut Entwicklern erst ein Core i5-4690 oder ein vergleichbar schneller Prozessor von AMD – in der Regel wird in ähnlichen Fällen ein FX-8350 genannt. Die Grafikempfehlungen bewegen sich auf dem Niveau anderer UWP-Titel: Genannt wird ein Modell der AMD Radeon R9-Reihe oder Nvidias GeForce GTX 970. Außerdem verlangt ReCore gemäß den optimalen Anforderungen nach 16 Gigabyte Arbeitsspeicher.

ReCore erscheint am 13. September 2016 für die Xbox One und PCs mit Windows 10.

Offizielle Systemanforderungen für ReCore
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 10 (64 Bit)
Prozessor Intel Core i5-4460
AMD FX-6300
Intel Core i5-4690
vergleichbare AMD-CPU
Arbeitsspeicher 8 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon R7
Nvidia GeForce GTX 660 (2 GB)
AMD Radeon R9
Nvidia GeForce GTX 970
HDD k.A.