Amazon: Echo soll zum Telefon werden

Christian Lohmüller 36 Kommentare
Amazon: Echo soll zum Telefon werden

Amazon will den digitalen Assistenten Echo zum Telefon machen. Ein neues Gerät mit entsprechenden Fähigkeiten wird laut Recode bereits getestet. Echo soll sowohl externe VoIP-Gespräche führen als auch in Verbindung mit anderen Echos als Haussprechanlage genutzt werden können.

Intern bereits als Beta verfügbar

Vergangenen Monat habe sich der Echo mit Telefonfunktion im Betatest befunden, so die für gewöhnlich gut informierte Website Recode. Unter Berufung auf nicht genannte Quellen berichtet Recode, dass das neue Gerät in den kommenden Monaten vorgestellt werden könnte. Kommentieren wollte Amazon das jedoch nicht. Weiter will Recode von einem ehemaligen Amazon-Mitarbeiter erfahren haben, dass Amazon-CEO Jeff Bezos schon vor Erscheinen des Echos von VoIP-Anwendungen wie Skype begeistert war. Nun sei diese Begeisterung wieder aufgeflammt.

Auch Google plant Telefonie-Funktion für Home

Auch Google arbeitet angeblich daran, seinen Assistenten Google Home zum Telefon aufzurüsten. Beide Unternehmen kämpfen laut einer Studie damit, dass Anwender hauptsächlich die eingebauten Funktionen wie Musikstreaming, Vorlesen von Hörbüchern, Wetterberichte und Steuern von Lampen nutzen würden. Die vielen zusätzlich installierbaren Funktionen von Drittanbietern würden die Anwender dagegen links liegen lassen. Eine Telefonfunktion wäre ein Weg, die Nutzung von Amazon Echo und Google Home zu steigern.