Apple Music: Gratis-Monate in drei Ländern eingestellt Notiz

Michael Schäfer 5 Kommentare
Apple Music: Gratis-Monate in drei Ländern eingestellt
Bild: Stock Snap | CC0 1.0

Seit dem Start von Apple Music im Juni 2015 konnten Neukunden den Dienst drei Monate kostenlos testen, als Kunde der Deutschen Telekom sogar sechs Monate. In Australien, der Schweiz und in Spanien hat Apple nun die Gratis-Testphase eingestellt, auch wenn sich bei 99 Cent wie in Spanien für Nutzer nur wenig ändert.

Warum und ob weitere Länder folgen, ist bislang unbekannt. In Deutschland ist die kostenlose Testphase von drei Monaten nach wie vor aktiv. In allen drei genannten Ländern erhalten Kunden nun drei Monate für 0,99 australische Dollar, Euro beziehungsweise Franken.

Apple für Abschaffung von Gratistarifen bei Streaming-Diensten

Erst vor ein paar Tagen sprach sich Apple-Music-Chef Jimmy Iovine gegenüber der Music Business Worldwide für eine Einschränkung des Gratisangebotes von Streaming-Diensten aus. Kostenlose Zugänge würden mittlerweile das Wachstum der kostenpflichtigen Dienste behindern. Zudem sei eine gerechte Entlohnung der Künstler so nicht möglich.

Apple hätte mit Gratisinhalten angeblich sofort 400 Millionen Nutzer

Für Iovine steht außer Frage, dass Apple Music (Test) mit einem kostenlosen Angebot wie Spotify mühelos an dem wichtigsten Konkurrenten vorbeiziehen würde. 400 Millionen Nutzer stünden seiner Meinung nach für solch ein Angebot bereit. Spotify kommt derzeit auf rund 100 Millionen Nutzer.

ComputerBase bietet einen Überblick über die Kosten der meisten Musik-Streaming-Dienste wie Spotify, Apple Music, Deezer und weitere.