Synology DSM: Update behebt Samba-Sicherheitslücke Notiz

Michael Schäfer 25 Kommentare
Synology DSM: Update behebt Samba-Sicherheitslücke

Der NAS-Spezialist Synology hat die Version 6.1.3-15152-1 seines DiskStation Managers veröffentlicht. Dieses schließt die schwerwiegende Lücke CVE-2017-11103 im Samba-Modul des Betriebssystems, mit welcher eine vollständige Kompromittierung des Dienstes ermöglicht wird.

Dies geschieht dadurch, dass eine nicht authentisierte Klartextversion des Namens eines KDC-REP-Dienstes aus einem Ticket akzeptiert wird.

Das Update sollte mittlerweile automatisch im Aktualisierungsbereich angeboten werden. Synology empfiehlt Nutzern dringend, den Patch einzuspielen.