Apple: Apple TV mit 4K und neue Apple Watch im September

Tobias Reuter 24 Kommentare
Apple: Apple TV mit 4K und neue Apple Watch im September
Bild: Apple

Apple bereitet für das iPhone-Event im September laut Bloomberg auch die Präsentation von zwei weiteren Produkten vor. Demnach stehen ein neues Apple TV mit 4K und eine Apple Watch mit LTE-Modul auf der Agenda des Konzerns.

4K-Unterstützung und HDR für das neue Apple TV

Auf Apples nächstem Event, das vermutlich am 12. September stattfinden wird, soll dem Bloomberg-Bericht zufolge außer dem iPhone 8, iPhone 7s und 7s Plus auch ein neues Apple TV eine prominente Rolle spielen. Jüngst mehrten sich ohnehin die Hinweise bezüglich neuer TV-Hardware des Konzerns. Codezeilen der Firmware von Apples Siri-Lautsprecher HomePod deuten sowohl auf 4K-Support als auch eine Unterstützung der beiden High-Dynamic-Range-Formate HDR10 und Dolby Vision hin.

Konzernchef Tim Cook kündigte bereits im Juni auf der hauseigenen Entwicklermesse WWDC an, „später im Jahr“ Neuigkeiten zum Apple-TV-Betriebssystem tvOS zu verkünden. Zudem werde Amazon Prime Video auf absehbare Zeit für die TV-Box von Apple verfügbar sein.

Auch die bevorstehende Verwendung des Video-Codec-Standards HEVC (H.265), die Apple auf der WWDC für die nächsten Versionen von macOS und iOS ankündigte, konnte schon als Fingerzeig in Richtung Film- und Serien-Content in 4K gedeutet werden. HEVC ermöglicht bandbreitenschonendes 4K-Streaming, was beispielsweise Amazon bereits seit 2015 für die hauseigene Set-Top-Box Fire TV nutzt.

Apple investiert eine Milliarde US-Dollar in TV-Eigenproduktionen

Zusätzlich zu neuen Hardware-Features soll Apple auch eine Content-Offensive vorbereiten, um das strauchelnde Apple-TV-Geschäft anzukurbeln. Zuletzt verlor Apples TV-Box immer mehr Marktanteile. Preisgünstigere Alternativen wie Googles Chromecast haben das Apple TV inzwischen überholt.

Der Konzern soll bereit sein, im Jahr 2018 eine Milliarde US-Dollar für Serien- und Filmproduktionen auszugeben. Bis zu zehn von Apple produzierte TV-Serien sind einem Bericht zufolge geplant. Für Apples Content-Strategie werden die ehemaligen Sony-Programmchefs Jamie Erlicht und Zack Van Amburg verantwortlich sein.

Apple Watch 3 mit LTE

Zusätzlich zu den iPhones und dem neuen Apple TV ist auch eine neue Apple Watch für das September-Event vorgesehen, so Bloomberg. Bisherigen Meldungen zufolge gilt die Unterstützung des Mobilfunkstandards LTE als wahrscheinlichste Neuerung der nächsten Generation von Apples intelligenter Armbanduhr. Das in der kommenden Apple Watch verbaute LTE-Modem soll von Intel stammen und weder UMTS (3G) noch GSM unterstützen. Für das Hardware-Design der Uhr werden keine Änderungen erwartet.