True Spirit 120 Direct: Thermalright-Kühler ist kaum höher als sein Lüfter

Max Doll 7 Kommentare
True Spirit 120 Direct: Thermalright-Kühler ist kaum höher als sein Lüfter
Bild: Thermalright

Tower-Kühler können auch flach bauen: Trotz 120-mm-Lüfter kommt Thermalrights True Spirit 120 Direct auf eine Höhe von nur 141 Millimeter und ist so kaum höher als sein Lüfter. Wie beim True Spirit 140 Direct (Test) wird zudem die beim Vorgänger verwendete Kupfer-Bodenplatte durch ein Direct-Touch-Verfahren ersetzt.

Damit kommen die vier 6 Millimeter dicken Heatpipes des Prozessorkühlers direkt auf dem Heatspreader des Prozessors zu liegen. Theoretisch beschleunigt das Verfahren den Abtransport von Wärme, praktisch sinkt die Auslastung derjenigen Wärmeröhren, die nicht direkt über dem Chip liegen – hier hat eine Kupferbasis Vorteile. Thermalright begründet den Wechsel des Verfahrens zudem mit Raumgewinnen. Gegenüber dem Vorgänger True Spirit 120 M falle die Höhe noch einmal geringer aus und sinke nun auf 141 Millimeter, schreibt das Unternehmen.

Die Charakteristische Form der Aluminumlamellen mit ihren angewinkelten Ecken verschwindet ebenfalls. Eingesetzt werden nun streng horizontale Finnen. Zusätzlich wird der gesamte Lamellenturm etwas versetzt, um mehr Platz zum obersten PCIe-Slot zu schaffen. Für Belüftung sorgt ein einzelner 120-mm-Lüfter des Typs TY121B. Die Drehgeschwindigkeit kann per PWM-Regelsignal zwischen 600 und 1.300 U/Min eingestellt werden. Insgesamt soll der Kühler Abwärme bis zu einer TDP von 160 Watt abführen können.

Nur Threadripper wird nicht unterstützt

Dementsprechend erlaubt das Montagematerial, das bei allen Thermalright-Kühlern quasi unverändert genutzt wird, eine Installation auf allen aktuellen Sockeln von AMD und Intel bis hinauf zum neuen LGA 2066 und dem AM4-Sockel. Lediglich die Threadripper- und Epyc-Plattform (Test) wird nicht unterstützt. Verwunderlich ist das nicht: Das kleinste Modell für diesen Sockel, der Ryzen Threadripper 1900X, wird mit einer TDP von 180 Watt ausgewiesen.

Die Direct-Version des True Spirit 120 ist bereits zur Preisempfehlung von rund 33 Euro im Handel verfügbar. Verkauft wird der Kühler laut Thermalright „vorerst exklusiv“ über den Anbieter Mindfactory sowie dessen Tochtershops.

Thermalright True Spirit 120 Direct
Bauform: Tower
Größe (L × B × H): 120 × 52 × 141 mm (ohne Lüfter)
120 × 77 × 141 mm (mit Lüfter)
Gewicht: 460 g (mit Lüfter)
Heatpipes: Kupfer (vernickelt), 4 × 6 mm (Ø)
Direct Touch/Contact, konvex
Lamellen: Aluminium, ?
Abstand: ?
Kühler-Montage: Zweistufige Halterung mit Rückplatte
Lüfter (Modell 1): 1 × 120 × 120 × 25,0 mm
Gleitlager
600 – 1.300 U/min
36,2 – 78,5 m³/h
16,0 – 25,4 dBA
4-Pin-PWM
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage: Befestigung: Drahtbügel
Entkopplung: Entkoppler-Pads
weitere Halterung beigelegt
Kompatibilität: AMD: Sockel FM2(+)/FM1/AM3(+)/AM2(+)/AM4
Intel: LGA 2066/2011/1366/115x/775
Preis: 34 €