Rapoo: RGB-Mecha für unter 100 Euro und V805 mit Cherry-Switches

Frank Hüber 19 Kommentare
Rapoo: RGB-Mecha für unter 100 Euro und V805 mit Cherry-Switches

Rapoo zeigt auf der IFA 2017 neue mechanische Gaming-Tastaturen mit einstellbarer RGB-Einzeltastenbeleuchtung für unter 100 Euro, Mäuse für die Nutzung an mehreren Geräten und gibt die Kooperation mit Cherry für die Nutzung der MX-Schalter bekannt.

Die Vpro V700RGB Alloy ist der Nachfolger der Vpro V700 (Test) und bietet für rund 100 Euro neben mechanischen Tastern eine einstellbare RGB-Einzeltastenbeleuchtung. Wie üblich kann bei der Beleuchtung zwischen zahlreichen Effekten gewählt werden. Als Schalter dienen blaue Kailh-Switches mit einem Auslöseweg von 2 mm und einem Anschlagspunkt von 60 g. N-Key-Rollover sorgt dafür, dass während des Spielens alle Tasten gleichzeitig gedrückt werden können, ohne dass Signale verloren gehen. Individuelle Einstellungen können vom Benutzer auf dem internen Speicher der Tastatur abgelegt werden.

Die Vpro V700RGB Alloy wird voraussichtlich im 4. Quartal 2017 erhältlich sein. Der bisher angepeilte Verkaufspreis liegt bei 99,99 Euro. Als günstige Alternative mit einfacher Hintergrundbeleuchtung wird die Vpro V700S Alloy für voraussichtlich 79,99 Euro auf den Markt kommen, bei der die Beleuchtung nicht frei, sondern nur in Reihen konfiguriert werden kann.

Auch Rapoo setzt künftig auf Cherry-MX-Schalter

Zudem zeigt Rapoo auf der IFA 2017 die erste Tastatur mit Cherry MX- und Cherry MX-Silent-Schalter aus eigenem Hause. Dabei handelt es sich um die Vpro V805, die ein rahmenloses und spritzwassergeschütztes Design in gebürstetem Aluminium bietet. Die Tastatur hat eine einfache Hintergrundbeleuchtung mit verschiedenen Farbmodi. Zudem verfügt sie über N-Key-Rollover und einen internen Speicher für die individuellen Einstellungen. Die V805 wird voraussichtlich Anfang 2018 für 119,99 Euro erhältlich sein.

MT570 als Konkurrenz für Logitechs MX-Maus

Mit der MT750 Wireless Multi-Mode Laser Maus zielt Rapoo auf den Erfolg von Logitech MX-Serie ab. Die MT750 verfügt über einen sogenannten Tri-Multi-Mode, mit dem sich die Maus über Bluetooth 3.0, 4.0 und 2,4 GHz mit mehrere Geräten verbinden lässt. Der Wechsel zwischen der Datenübertragungstechnik und somit den Geräten erfolgt über einen Schalter an der Unterseite der Maus. Der Lasersensor bietet 3.200 dpi, die Akkulaufzeit beziffert Rapoo mit 30 Tagen. Die MT750 Wireless Multi-Mode Lasermaus wird voraussichtlich im 4. Quartal 2017 für 59,99 Euro in Deutschland erscheinen.

Als kleinen Bruder zur MT750 präsentiert Rapoo die MT550 Wireless Optical Maus, die ebenfalls über die Multi-Mode-Technologie verfügt. Die Rechtshänder-Maus bietet jedoch einen optischen Sensor mit maximal 1.600 dpi. Die Batterielaufzeit der beiden AA-Batterien in der Maus soll bei bis zu 12 Monaten liegen. Die MT550 wird voraussichtlich im 4. Quartal 2017 für 49,99 Euro in Deutschland erhältlich sein.